Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Am grünen Strand der Spree (1960)

Details

Orig.-Titel: Am grünen Strand der Spree
Produktion: Deutschland 1960
Regie: Fritz Umgelter
Darsteller: Bum Krüger (als: Fritz Georg Hesselbart), Werner Lieven (Hans Schrott), Malte Jäger (Hans Joachim Lepsius), Günter Pfitzmann (Bob Arnoldis), Walter Starz (Hand Pfitzer), Hinrich Rehwinkel (Obergefreiter Jürgen Wilms), Wilmut Borell (Hauptmann Rahn), Dieter Kirchlechner (Leutnant Hahneberg), Edgar O. Faiss (Feldwebel Hapke), Wolfried Lier (Unteroffizier Jaletzki), Horst Niendorf (Dr. Mathias Brabender), Karin Saida (Karin), Dorit Amann (Galina), Anton Hauschild (Junge), Reinhard Kolldehoff (SS-Mann), Wolfgang Büttner (Freiherr von Hach und zu Malsershaiden), Werner Hessenland (Oberstleutnant Marx), Adolf Ziegler (Oberstabsrichter Dankelmann), Ferdinand Anton (Adjutant), Konrad Georg (Major Huber), Til Kiwe (Major Illing), Hans E. Schons (Oberfeldintendant Löser), Adolf Gerstung (Major Busch, Kommandant Stabsquartier), Hans Pössenbacher (Hauptmann Matthäus), Herwig Walter (Hauptmann Götzke), Karl Stiefel (Oberleutnant Reinecke), Elisabeth Müller (Barbara Bibiena/Rosalba Bibiena), Peter Pasetti (Ettore da Babiena), Peter Thom (Hans-Wratislaw von Zehdenitz), Robert Bürkner (Dr. Theodor Förster), Dieter Goertz (Jürgen Queiss), Leny Marenbach (Frau von Zehdenitz), Werner Kotzerke (Busse), Alexander Kerst (General Ernst Gideon Freiherr von Laudon), Wolfgang Georgi (Major Oljachin), Ursula Dirichs (Hannah), Thomas Fabian (Arzt), Friedrich Schoenfelder (Dr. Rudolf Bon), Traute Rose (Frau Pausin), Alfons Teuber (Herr Pausin), Fritz Rasp (Herr Schorin), Otto Hilke (Bürgermeister), Helen Vita (Käte Gatzka/Cornelia), Ursula Kopp (Elisabeth Maag), Richard Haller (Dr. Aschenbrenner), Gerhard Just (Direktor Gatzka), Johannes Heesters (Graf Chiaroscuro), Käthe Itter (Tante Hendrikje), Heidi Holve (Ankie) uva.
Laufzeit ca. 500 Min. (3 DVDs mit 5 Folgen, s/w-Miniserie)
Genre: TV-Miniserie/Drama
FSK ab 12 Jahren (DVD)
KaufDVD/Erstveröffentlichung: 2. März 2012
KaufDVD/2. Veröffentlichung: 31. Dezember 2013
KaufDVD/Neustart: 5. Juli 2019
Anbieter/DVD/Erstveröffentlichung: ARD - Studio Hamburg
Anbieter/DVD/2. Veröffentlichung: Studio Hamburg
Anbieter/DVD/Neustart: Studio Hamburg Enterprises

Filminfo

West-Berlin 1954: Am Abend des 26. April treffen sich in der Jockey-Bar vier alte Freunde, die sich seit der Vorkriegszeit nicht mehr gesehen haben: der Werbefilm- Produzent Hans Schott, der Maler und Filmberater Fritz Georg Hesselbarth und der Schauspieler Bob Arnoldis mit ihrem Freund, dem erst vor kurzem aus sowjetischer Gefangenschaft heimgekehrten Ex-Major Hans-Joachim Lepsius. Reihum erzählen sie sich Geschichten und Anekdoten von schicksalhaften Momenten und Begegnungen. Alles was der Nachkriegsalltag überdeckt, wird wieder lebendig: Landschaften, Liebschaften, preußische Tradition und der grausame Mord an den Juden. Lepsius hat das Tagebuch ihres gemeinsamen Freundes Jürgen Wilms mitgebracht. Die Einträge beginnen im Juni 1941 in Polen und berichten vom deutschen Einfall in die Sowjetunion, den Gräueltaten auf und abseits des Schlachtfeldes . . .

Weitere Infos

Weitere Filme:

Genres: Abenteuer  |  Drama  |  Krimi  |  Satire
Genres: Drama  |  Krimi  |  Thriller
Genres: Erotik  |  Giallo  |  Thriller
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates