Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Anna Karenina (1948)

Details

Orig.-Titel: Anna Karenina
Altern.-Titel: Anna Karenine
Altern.-Titel: Tolstoy's Anna Karenina
Altern.-Titel: Ana Karenina
Altern.-Titel: Ana Karenjina
Altern.-Titel: Alexander Korda's Production of Tolstoy's Anna Karenina
Produktion: GB 1948
Regie: Julien Duvivier
Darsteller: Vivien Leigh (als: Anna Karenina), Ralph Richardson (Karenin), Kieron Moore (Graf Vronsky), Hugh Dempster (Stefan Oblonsky), Mary Kerridge (Dolly Oblonsky), Marie Lohr (Prinzessin Shcherbatsky), Frank Tickle (Prinz Shcherbatsky), Sally Ann Howes (Kitty Shcherbatsky), Niall MacGinnis (Levin), Michael Gough (Nicholai), Martita Hunt (Prinzessin Betty Tversky), Heather Thatcher (Gräfin Lydia Ivanovna), Helen Haye (Gräfin Vronsky), Mary Martlew (Prinzessin Nathalia), Ruby Miller (Gräfin Meskov), Austin Trevor (Colonel Vronsky), Ann South (Prinzessin Sorokina), Gus Verney (Prinz Makhotin), Gino Cervi (Enrico), Jeremy Spenser (Giuseppe), Therese Giehse (Marietta), Michael Medwin, John Salew, Patrick Skipwith, Maxine Audley, Margaret Boyd, James Carney, Barbara Murray, Leslie Phillips, Catherine Paul, Leonard Sharp uva.
Laufzeit ca. 94 Min. (DVD, InterPathe/sonstige DVDs), ca. 94 Min. (Blu-ray)
Genre: Drama/Literatur-Verfilmung/Historienfilm-Drama
FSK ab 16 Jahren (DVD, InterPathe), ab 12 Jahren (Blu-ray, Power Station)
Hinweis: Das s/w-Film-Drama wurde schon -zigfach auf DVD, aber auch als DVDBoxen, veröffentlicht.
KaufBlu-ray: 11. April 2012 (Power Station)
KaufDVD/Neustart: 6. Dezember 2019
Anbieter/Blu-ray: Power Station
Anbieter/DVD/Neustart: InterPathe/Studio Hamburg Enterprises

Filminfo

Bei einem Besuch in Moskau lernt die verheiratete Anna Karenina auf dem Bahnhof den Offizier Graf Vronsky kennen. Nach einem Treffen auf einem Ball begleitet Vronsky Anna auf deren Rückreise. Schließlich erliegt sie seinem Werben und lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein. Als ihr Mann davon erfährt, droht er mit der Scheidung und damit, ihr den gemeinsamen Sohn wegzunehmen. Anna verbringt einige Monate mit Vronsky in Venedig. Nach ihrer Rückkehr verbietet ihr Mann den Kontakt mit ihrem Sohn. Zu allem Überdruss bekommt sie auch den Eindruck, dass Vronsky ihr aus den Weg geht . . .

Weitere Infos

Weitere Filme:

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates