Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Der gefährlichste Mann der Welt (1969)

Über den Regisseur:

J. Lee Thompson wurde am 1. August 1914 in Bristol, England, GB geboren und verstarb nach einer Herzinsuffizienz am 30. August 2002 in Sooke, British Columbia, Kanada. Er führte u. a. Regie in: Kinjite - Tödliches Tabu, 1989; Das Gesetz ist der Tod, 1988; Das Weiße im Auge, 1987; Feuerwalze, 1986; Murphys Gesetz, 1986; Quatermain - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige, 1985; Der Ambassador, 1984; Der Liquidator, 1984; Ein Mann wie Dynamit, 1983; Code Red, 1981; Ab in die Ewigkeit, 1981; Cabo Blanco, 1980; Der große Grieche, 1978; Der weiße Büffel, 1977; Der Tag der Abrechnung, 1976; Huckleberry Finn, 1974; Eroberung vom Planet der Affen, 1969; Mackennas Gold, 1969; Die schwarze 13, 1967; Eine zuviel im Harem, 1965; Könige der Sonne, 1963; Ein Köder für die Bestie, 1962; Taras Bulba, 1962; Die Kanonen von Navarone, 1961; Der Mann, der nach den Sternen griff, 1960; Tiger-Bay, 1959; Brennendes Indien, 1959; Die Frau im Morgenrock, 1957; Hahn im Korb, 1956; Der gelbe Ballon, 1953; Mord ohne Mörder, 1950.

 

Kommentar zum Film:

Was 1969 sich noch wie Science Fiction anhörte, ist heute längst schon Realität geworden. Einen "Chip" in ein menschliches Gehirn einzupflanzen - hat die Zeit überholt.
Trotzdem liegt hier einer der besseren Agentenfilme vor, der zudem auf einem Roman von J. Richard Kennedy basiert. Gregory Peck kann in seiner Rolle voll überzeugen.
Der Agentenfilm ist spannend bis zur letzten Filmsekunde - und hat etliche dramatische Wendungen.


Ein Genre-Klassiker, der mittlerweile auf DVD bei Koch Media HomeEntertainment vorliegt - für Fans unverzichtbar!


Unsere Bewertung: Note 1,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)


Weitere Filme:

Genres: Drama  |  Film Noir  |  Krimi  |  Thriller
Genres: Erotik  |  Horror  |  Mystery  |  Thriller
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates