Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Der junge Hercules - Volume 1 (1998)

Über die Darsteller:

In der Serie wird der junge Hercules von Ryan Gosling gespielt. Der Schauspieler wurde am 12. November 1980 in London, Ontario, Kanada geboren und war bisher u. a. zu sehen in: Gangster Squad, 2012; The Ides of March - Tage des Verrats, 2011; Drive, 2011; BlueValentine, 2010; All Beauty must die, 2010; Lars und die Frauen, 2007; Das perfekteVerbrechen, 2007; Half Nelson, 2006; Stay, 2005; Wie ein einziger Tag, 2005; State of Mind, 2003; Mord nach Plan, 2002; Inside a Skinhead - The Believer, 2001; Gegen jede Regel, 2000; Der junge Hercules/Young Hercules, 1998 (50 Folgen von 1998 bis 1999); Heirate nie einen Cowboy, 1998; Frankenstein: Immer Ärger mit den Monstern, 1996; TV: Hercules, 1995; TV: Kung Fu - Im Zeichen des Drachen, 1992.

Im Pilotfilm wird der junge Hercules von Ian Bohen gespielt. Der Schauspieler wurde am 24. September 1976 geboren und war bisher u. a. zu sehen in: 5 Souls, 2012; TV: Body of Proof, 2011; TV: Teen Wolf, 2011; TV: Mad Men, 2007; Marigold, 2007; TV: Prison Break, 2005; TV: Die himmlische Joan, 2003; TV: C.S.I.: Miami, 2002; Pearl Harbor, 2001; TV: In guten wie in schlechten Tagen, 1998; Der junge Hercules, 1998; TV: Dawson's Creek, 1998; Ihre einzige Chance, 1996; TV: J.A.G. - Im Auftrag der Ehre, 1996; Haus der stummen Schreie, 1996; TV: Baywatch Nights, 1995; TV: Hercules, 1995 (als junger Hercules 1997 bis 1998); Wyatt Earp - Das Leben einer Legende, 1994; TV: Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft, 1993; TV: Walker, Texas Ranger, 1993; TV: Picket Fences - Tatort Gartenzaun, 1992.

Angela Marie Dotchin spielt hier die Rolle der Kora. Die Schauspielerin war zu dem u. a. zu sehen in: Maiden Voyage - Jungfernfahrt in den Tod, 2004; TV: Jack of all Trades, 2000; Lawless: Dead Evidence, 2000; Lawless, 2000; TV: Hercules, 1995; TV: Xena - Die Kriegerprinzessin, 1995.

Kevin Smith ist als Ares zu sehen. Geboren wurde der Schauspieler am 16. März 1963 in Auckland, Neuseeland und er verstarb am 15. Februar 2002 in Peking, China. Er war u. a. zu sehen in: Warriors of Tao, 2003; Riverworld - Welt ohne Ende, 2003; Lawless: Beyond Justice, 2001; Lawless: Dead Evidence, 2000; Lawless, 1999; TV: Der junge Hercules/Young Hercules, 1998 (16 Folgen von 1998 bis 1999); Der junge Hercules, 1998; TV: Wildside, 1997; McLeods Töchter, 1996; TV: Sindbads Abenteuer, 1996; TV: Xena - Die Kriegerprinzessin, 1995 (31 Folgen von 1995 bis 2001); TV: Hercules, 1995 (24 Folgen von 1995 bis 1999); Desperate Remedies, 1993; TV: Shortland Street, 1992; Im Namen des Wahnsinns, 1991; Eine Liebe in Kapstadt, 1989; Gloss, 1987; Screamtime - Die unheimlich verrückte Videostunde, 1983.

 

 

Kommentar zur Serie:

Warum Ian Bohen im Pilotfilm den jungen Hercules spielte, dürfte klar sein, da er in der Ur-Serie "Hercules" mit Kevin Sorbo ja auch schon als junger Hercules zu sehen war! Warum er aber in der darauffolgenden Serie durch den Schauspieler Ryan Gosling ersetzt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis . . . (wer hier mehr weis, darf sich gerne melden: per Kommentar).
Der Pilotfilm hat meiner Ansicht nach mehr Charme und bessere Special Effekte, als die Serie selbst. Wobei die Serie sicherlich im Fahrwasser von "Hercules" (1995) schwimmt, von ihrer jeweiligen Geschichte her, von den mitspielenden Figuren, aber auch von der Qualität der Special Effekte, die von "na, ja!" bis "na, ja?" reichen. Zudem weist die Serie alberne Witzeleien auf, die teilweise richtig nerven können, wobei diese wohl eingebaut sind, um ein sehr jugendliches Publikum anzusprechen.
Die Erotik der Serie hält sich wie in der Ur-Serie weitestgehend zurück, wobei laszive Girls oftmals zu sehen sind, über Küsse hinaus aber nicht viel mehr passiert!
Genauso wie in "Hercules" (1995) setzt man auf "Indiana-Jones"-gestaltete Abenteuer, was gerade zu Beginn des Pilotfilms und in der Starttrilogie "Der Schatz des Zeus" zu sehen ist, wo der junge Hercules in unterirdische Höhlen eindringt, gefährliche Fallen überwinden muß und extrem in Bedrängnis gerät, als der Wächter (übergroße Schlange z.B.) des Schatzes ihn daraufhin verfolgt.
Die Serie ist - man muss auch ihr Entstehungsjahr berücksichtigen - relativ ordentlich und spannend gemacht.

Fantasy-Abenteuer-Fans werden sicherlich ihre Freude daran haben!
Man sollte zumindestens mal einen - etwas größeren - Blick riskieren!


PS: Eventuell kommt etwas älteren Fantasy-Fans die Pilotfolge schon bekannt vor. Diese gab es bereits zu Videozeiten auf VHS, von Universal.

Weitere Filme:

Genres: Biographie  |  Drama  |  Erotik  |  Historienfilm
Genres: Drama  |  Fernsehfilm
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates