Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Die Bestie vom Monte Bravo (1956)

Über den Regisseur:

Ismael Rodriguez führte zudem u. a. bei folgenden Filmen Regie: Outside the Law, 1998; Corrupcion, 1984; El secuestro de los cien milliones, 1979; The Door an the Woman of the Butcher, 1968; The Mighty Jungle, 1964; Teufelsgeneral Pancho Villa, 1962; Sturm über Mexiko, 1959; Pepe El Toro, 1953; You the Rich, 1948.


Über die Darsteller:

Patricia Medina wurde am 19. Juli 1919 in Liverpool, England, GB geboren und verstarb am 28. April 2012 in Los Angeles, Kalifornien, USA. Sie wirkte u. a. mit in: Timber Tramps, 1973; U 4000 - Panik unter dem Ozean, 1969; Das Doppelleben der Sister George, 1968; TV: Mannix, 1967; TV: Solo für O.N.K.E.L., 1964; Snow White & the three Stooges, 1961; TV: Gefahr unter Wasser, 1960; TV: Tausend Meilen Staub, 1959; TV: Bonanza, 1959; Französische Betten, 1959; Battle of the V-1, 1958; TV: Perry Mason, 1957; Der schwarze Mustang, 1956; Uranium Boom, 1956; Herr Satan persönlich, 1955; Die Intrige der Lily Scarlett, 1955; Die Piraten von Tripolis, 1955; Der Würger von Paris, 1954; Unter schwarzem Visier, 1954; Königin von Tahiti, 1954; Schiff der Verurteilten, 1953; Das geheimnisvolle Testament, 1953; Zaubernächte des Orients, 1953; Die Frau mit der eisernen Maske, 1952; Die schwarze Isabell, 1952; Der rote Falke von Bagdad, 1951; Valentino - Liebling der Frauen, 1951; Der geheimnisvolle Ehemann, 1950; Abbott und Costello als Legionäre, 1950; Liebe unter schwarzen Segeln, 1950; Die drei Musketiere, 1948; Geheimnis des Herzens, 1946; Spionagering M, 1943; Das Mädchen mit der Maske, 1937. In erster Ehe war sie mit dem Schauspieler Richard Greene (Robin Hood) und in zweiter Ehe bis zu dessen Tod 1994 mit Joseph Cotten verheiratet.

 

 

Kommentar zum Film:

Wer hier Stop-Motion-Effekte des Dinosauriers a la "Gwangis Rache" erwartet, wird sehr enttäuscht werden. Zwar ähneln sich die Grundstorys beider Filme, doch mit dem vorliegenden "Die Bestie vom Monte Bravo" hat die Qualität von "Gwangis Rache" wenig zu tun. Stop-Motion-Genie Willis O'Brian (King Kong und die weiße Frau) hat die Geschichte dieses Filmes in den 40er Jahren niedergeschrieben, konnte den Film jedoch aufgrund fehlender Produktionsgelder nicht realisieren und verkaufte die Story.
Die Geschichte ist ein mittlerer B-Movie-Western, der gut bis zur Hälfte braucht, um den Dinosaurier seinen Auftritt zu gewähren. Die Stop-Motion-Effekte sind jedoch leider nicht allzu überzeugend - was sich bis zum Ende hin hält. So will auch wenig Spannung aufkommen, da zwischen Real- und Stop-Motion Szenen große Welten liegen.
Das DVD-Cover suggeriert uns die Nähe zu Jules Verne. Doch der hat mit diesem Film rein gar nichts zu tun.
Bei den Extras findet sich ein kleines Bonus-Film-Schmankerl: "The Ghost of Slumber Mountain" (USA 1918) von und mit Willis H. O'Brien, in dem ein Abenteurer auf den Geist eines alten Cowboys trifft, der ihm zu einer Stelle führt, wo in einem Tal Urzeitechsen leben.


Sollte man sich nicht entgehen lassen! So bietet "Die Bestie vom Monte Bravo"
tolle Abenteuer für Film-Klassiker- Fans!

Weitere Filme:

Genres: Horror  |  Satire  |  Splatter  |  Trash
Genres: Drama  |  Erotik
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates