Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
The Scorpion King 3 - Kampf um den Thron (2011)

Kommentar zum Film:

Ein leider, sehr müder Abklatsch des grandiosen Action-und-Fantasy- Abenteuer "The Scorpion King" von 2002, dessen Beginn ja in "Die Mumie" (1999), "Die Mumie kehrt zurück" (2001) und "Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers" (2008) begründet liegen. Konnte die Fortsetzung "Scorpion King 2 - Aufstieg eines Kriegers" noch weitgehend überzeugen, so gibt es nun den Abgesang zu sehen, der weder von der Handlung her, noch von seinem Fantasy-Inhalt und den diversen Kämpfen überzeugen kann.
Victor Webster als Mathayus hat weder Format noch Können - wirkt in einigen Szenen sogar mehr als lächerlich. Billy Zane (als Talus) und Ron Perlman (als Horus) können noch einigermaßen punkten, auch wenn ihnen das Drehbuch und die Texte wenig Spielraum lassen. Sogar Dave Bautista (als Argomel), Selina Lo (als Tsukai) und Krystal Vee (als Silda) sind noch einigermaßen erträglich. Einige köstliche und stille Lacher schafft Billy Zane, als er einem Soldaten sein Ohr abreißt (stümperhafter Trick, aufgeklebtes Ohr ist wesentlich dunkler als die Hautfarbe des Mannes) und in dieses dann seinen Befehl brüllt - oder als er in gewisse, sehr verletzbare Körperteile getreten wird.
Man merkt dem Film fast in jeder Filmsekunde sein geringes Budget an; allein schon bei den angeblichen Massenkampf-Szenen - oder auch bei den wenig aufwendigen Fights - und natürlich auch bei "Special Effekten", die fast kaum bei den Geister-Kämpfern vorhanden sind. Schlimm ist auch, dass dem Film viele (teure) Fantasy-Elemente oder Monster fehlen!


Für Genre-Fans anschaubar, doch wenig überzeugend!

Weitere Filme:

Genres: Drama  |  Erotik
Genres: Abenteuer  |  Action  |  Agentenfilm  |  Krimi  |  Thriller
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates