Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Bathory - Die Blutgräfin (2007)

Small Talk:

Das Thema um die Blutgräfin Elisabeth Bathory wurde schon öfters verfilmt:
- Comtesse des Grauens, GB 1971. Die "Hammer"-Produktion erzählt von einer ungarischen Adligen, die im Blut junger Mädchen badet, um auf ewig jung zu bleiben. In der Hauptrolle war Inge Pitt zu sehen.
- Unmoralische Geschichten, 1973. Der Episodenfilm behandelt in einer Geschichte das Leben der Blutgräfin, die hier von Paloma Picasso gespielt wurde.
- Stay Alive, USA 2006. Der Film spielt mit dem Thema.
- Die Gräfin (Orig.-Titel: The Countess), D/Frankreich 2009. Julie Delpy spielt hier die Blutgräfin Bathory.

 

Kommentar zum Film:

Bis heute scheiden sich die Meinungen, ob die Geschichte nur erfunden oder tatsächlich geschehen ist. Es gibt Hinweise darauf, dass Elisabeth Bathory zwischen 36 oder 80 Mädchen tötete, einer Geschichte nach jene 650 Mädchen. Auch existieren Meinungen, dass sie das Opfer einer politischen Intrige wurde, da man ihre Ländereien aufteilen wollte. Real existiert hat Elisabeth Bathory, die am 7. August 1560 in Nyirbator, Ungarn geboren wurde und am 21. August 1614 auf Burg Cachtice (heute Slowakei) starb. Als Serienmörderin wurde sie im Jahr 1611 verurteilt und lebendig eingemauert, wobei sie nur durch eine kleine Öffnung noch Kontakt mit der Außenwelt hatte.

Weitere Filme:

Genres: Action  |  Giallo  |  Thriller
Genres: Erotik  |  Horror  |  Thriller
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates