Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Shadowhunter (1993)

Über den Regisseur:

J. S. Cardone wurde am 19. Oktober 1946 in Pasadena, Kalifornien, USA geboren und führte bisher Regie u. a. bei folgenden Filmen: Zombies, 2006; 8MM 2 - Hölle aus Samt, 2005; True Blue - Perversion, Erpressung, Mord, 2001; The Forsaken - Die Nacht ist gierig, 2001; Black Day Blue Night - Tage der Angst, 1995; Shadowhunter, 1993; Arizona-Killer, 1991; Shadowzone, 1990; Thunder Alley, 1985; The Slayer, 1982. Zudem ist er auch als Drehbuchautor und Produzent tätig.



Über die Darsteller:

Angela Alvarado wurde in Ponce, Puerto Rico geboren und war bisher u. a. zu sehen in: TV: The Mentalist, 2015; TV: Grimm, 2012; Lone Rider, 2008; Freedom Writers, 2007; TV: Dexter, 2006; TV: Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits, 2005; TV-Miniserie: Kingpin - Kartell des Todes, 2003; TV: Without a Trace - Spurlos verschwunden, 2002; Showtime, 2002; D-Tox - Im Auge der Angst, 2002; Der Pate von New York, 2001; TV: Gun - Kaliber 45, 1997; Hollywood Undercover, 1997; Dead Badge - Im Fadenkreuz der Killer-Cops, 1994; Geht's hier nach Hollywood?, 1994; Jack Reed: Unter Mordverdacht, 1993; Der goldene Käfig, 1991; Wes Craven's Night Visions, 1990; Gummibärchen küßt man nicht, 1989; Salsa, 1988; She's Having a Baby, 1988; Heartbeat, 1987; TV: Miami Vice, 1986.

Gloria Reuben wurde am 9. Juni 1964 in Toronto, Ontario, Kanada geboren und wirkte bisher u. a. mit in: TV: Cloak & Dagger, 2018; TV: The Breaks, 2017; Who We Are Now, 2017; TV: Saints & Sinners, 2016; Anesthesia, 2015; Reasonable Doubt - Auf falscher Fährte, 2014; Zugelassen - Gib der Liebe eine Chance, 2013; Lincoln, 2012; Jesse Stone: Im Zweifel für den Angeklagten, 2012; TV: Falling Skies, 2011; Jesse Stone: Verlorene Unschuld, 2011; TV: Raising the Bar, 2008; Life Support, 2007; The Sentinel - Wem kannst du trauen?, 2006; TV: Missing - Verzweifelt gesucht, 2003; The Agency, 2001; Happy Here And Now, 2001; Bad Faith, 2000; Survivor - Die Überlebende, 2000; Nowhere Man, 2000; Shaft - Noch Fragen?, 2000; Macbeth in Manhattan, 1999; Deep in My Heart, 1999; Sara, die Cyber-Reiterin, 1999; Den Kopf in der Schlinge, 1998; Johnny's Girl, 1995; Gegen die Zeit, 1995; Deadphone, 1994; TV: Emergency Room (als Jeanie Boulet in 102 Folgen von 1995 bis 2008), 1994; Confessions: Zwei Gesichter des Bösen, 1994; Timecop, 1994; Shadowhunter, 1993; Percy & Thunder - Der Preis des Siegens, 1993; TV: Palm Beach-Duo, 1991; Wilde Orchidee 2, 1991; TV: The Flash - Der rote Blitz, 1990; Second Hand Familie, 1989; TV: 21 Jump Street - Tatort Klassenzimmer, 1987.

Scott Glenn wurde am 26. Januar 1941 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA geboren und war bisher u. a. zu sehen in (nur eine sehr kleine Auswahl): TV-Miniserie: Marvel's The Defenders, 2017; Marvel's Daredevil (Webserie), 2015; Red Machine - Hunt or Be Hunted, 2015; Das Bourne Vermächtnis, 2012; The Paperboy, 2012; Sucker Punch, 2011; Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende, 2010; W. - Ein missverstandenes Leben, 2008; Das Lächeln der Sterne, 2008; Camille, 2008; Das Bourne Ultimatum, 2007; Journey to the End of the Night, 2006; Der Ehrenkodex, 2005; Training Day, 2001; Schiffsmeldungen, 2001; Vertical Limit, 2000; Naked City - Justice with a Bullet, 1998; Firestorm - Brennendes Inferno, 1998; Absolute Power, 1997; Mut zur Wahrheit, 1996; Pecos Bill, 1995; Die Frau, die zuviel wußte, 1994; Night of the Running Man, 1994; Shadowhunter, 1993; Extreme Justice - Ein Cop nimmt Rache, 1993; In Cold Blood, 1993; The Player, 1992; Verführerische Geschichten 2, 1991; Das Schweigen der Lämmer, 1991; Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen, 1991; Jagd auf Roter Oktober, 1990; Intrique, 1988; Saigon - Der Tod kennt kein Gesetz, 1988; Man on Fire, 1987; Verne Miller - Staatsfeind Nr. 1, 1987; Silverado, 1985; Wildgänse II, 1985; Menschen am Fluß, 1984; Der Stoff aus dem die Helden sind, 1983; Die unheimliche Macht, 1983; Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen, 1982; Zwei Mädchen und die Doolin-Bande, 1981; Apocalypse Now, 1979; Mach ein Kreuz und fahr zur Hölle, 1976; Nashville, 1975; Gargoyles, 1972; TV: Die jungen Anwälte, 1971; 100 Dollar mehr, wenns ein Junge wird, 1970; TV: Hawk, 1966.



Kommensurabel:

Wenn Ihnen Mystery-Action-Thriller wie "Pentagramm - Die Macht des Bösen" (1990, Regie: Robert Resnikoff), "Texas Rangers 2" (mit Chuck Norris, 1993), "Enemy" (2013, Regie: Denis Villeneuve), "Beim Sterben ist jeder der Erste" (1972, Regie: John Boorman) oder "Mörderischer Vorsprung" (1988, Regie: Roger Spottiswoode) gefallen haben, sind sie auch bei "Shadowhunter" richtig.




Kommentar zum Film:

Von der Grundidee her, etwas langatmiger Mystery-Survival-Thriller, der interessant beginnt, dann im Mittel als "Heimatfilm" durchhängt und erst wieder zum Finale hin an Fahrt aufnimmt und auch Spannung trägt. Dabei ist der Mittelteil nicht uninteressant, denn er versucht das Verständnis für die Navajo-Indianer zu vermitteln, hat tolle Landschaftsbilder und einen mystischen, sphärischen Synthesier- und Panflöten-Sound.


Kann man anschauen, wird man jedoch wenig in der Erinnerung behalten.

Unsere Bewertung: Note 3.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

Weitere Filme:

2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates