Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Angel in the Dark (1984)

Über die Darsteller:

Ann-Gisel Glass wurde am 17. Juni 1964 in Straßburg, Bas-Rhin, Frankreich geboren und wirkte bisher u. a. mit in: A demain sans faute, 2015; Julie Lescaut - Ecart de conduite, 2007; Monsieur Molina, 2006; Les Baigneuses, 2003; Lucy's Revenge, 1998; Ein Bruder, 1997; Kuss-Kuss in Paris, 1996; Leise Schatten, 1992; TV: Patricia Highsmith's Tales, 1990; Sierra Leone, 1988; Schnittwunden, 1987; Lebenswut, 1986; Ehrbare Ganoven, 1986; Angel in the Dark, 1984; The Riffs III - Die Ratten von Manhattan, 1984; Cinematon, 1978.

Donatella Damiani wurde am 3. Juni 1958 in Neapel, Kampanien, Italien geboren und war bisher u. a. zu sehen in: Lola's Secret, 1985; Angel in the Dark, 1984; Carabinieri... ab in die Polizeischule, 1981; Honigmund, 1981; Fellinis Stadt der Frauen, 1980; Jetzt treibt sie's auch noch mit dem Pauker, 1979.

Karin Schubert wurde am 26. November 1944 in Hamburg, Deutschland geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Christina, 1984; Kommando Panther, 1984; Angel in the Dark, 1984; Black Venus, 1983; Sabine S. - Durch Liebe weg vom Stoff, 1979; Der Idiotenzwinger, 1979; Missile X - Geheimauftrag Neutronenbombe, 1978; Emanuela - Alle Lüster dieser Welt, 1977; Der Kleine mit der großen Schnauze, 1976; Voodoo Sexy, 1975; Black Emanuelle, 1975; Wie tief bin ich gesunken, 1974; Zwei Schlitzohren in der gelben Hölle, 1974; Alle für einen - Prügel für alle, 1973; Punition - Ausgepeitscht, 1973; Blaubart, 1972; Das Attentat, 1972; Kreuzfahrt des Grauens, 1971; 2 Trottel in der Fußball- Liga, 1971; Die dummen Streiche der Reichen, 1971; Priester, du sollst nicht ohne Liebe leben, 1970; Robin Hood und die Dämonen des Satans, 1970; Lass uns töten, Companeros, 1970; Willst du ewig Jungfrau bleiben?, 1969; Samoa, Queen of the Jungle, 1968; Du - Zwischenzeichen der Sexualität, 1968.



Small Talk/Kommensurabel:

Miguel ist scheinbar nett, doch für einen Schuss Heroin schickt er gnadenlos und brutal Hanna auf den Strich, um Geld dafür anzuschaffen.
Und auch Alex zeigt sein wahres Gesicht erst nach einiger Zeit.

Wer genau hinsieht, wird viele Ähnlichkeiten zu den Filmen "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (1981) und "Sabine S. - Durch Liebe weg vom Stoff" (1979) erkennen.

Die Dreharbeiten dauerten knappe fünf Wochen. Der große Teil der Szenen wurde im "Vondelpark" in Amsterdam realisiert, die hier eine Woche dauerten. Die restlichen vier Wochen nahmen die Studio-Dreharbeiten in Rom, Italien ein.





Kommentar zum Film:

Seinem größten Film-Vorbild "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (1981) folgt "Angel in the Dark" in vielen Teilen. Der Film ist schmutzig, wirklich dreckig, der alle Tiefen und Abarten einer rohen Prostitution zwischen Sex und Rauschgift zeigt, der von kaputten Typen gefüllt ist, ohne wenig Hoffnung auf ein besseres, anderes, einfach normales Leben.
Dennoch gelingt es der Kamera (Franco Delli Colli) tolle Szenen einzufangen, eine stylische Szenenausleuchtung mit großen und bemerkenswerten Bildern zu schaffen. Hanna D. ist ein Ebenbild von Christiane F.. Der Film ist eine dekadente Reise in die grauenvollen Abgründe der Junkie-Hölle.


Dazwischen geistert brutale Erotik, Trash und Exploitation.

Unsere Bewertung: Note 2.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

Weitere Filme:

Genres: Drama  |  Erotik  |  Mystery  |  Thriller
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates