Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Aufstand in Sidi Hakim (1939)

Über den Regisseur:

George Stevens wurde am 18. Dezember 1904 in Oakland, Kalifornien, USA geboren und verstarb an den Folgen eines Herzinfarkts am 8. März 1975 in Lancaster, Kalifornien, USA. Er führte Regie u. a. bei folgenden Filmen: Das einzige Spiel in der Stadt, 1970; Die größte Geschichte aller Zeiten, 1965; Das Tagebuch der Anne Frank, 1959; Giganten, 1956; Mein großer Freund Shane, 1953; Ein Platz an der Sonne, 1951; Geheimnis der Mutter, 1948; Zeuge der Anklage, 1942; Die Frau, von der man spricht, 1942; Aufstand in Sidi Hakim, 1939; Ein Fräulein in Nöten, 1937; Walzer aus Amerika, 1936; Annie Oakley, 1935; Kurzfilm: Who, Me?, 1932; Kurzfilm: Mama loves Papa, 1931; Kurzfilm: Ladies Last, 1930.



Small Talk:

Der amerikanische Abenteuerfilm mit einer gigantischen Ausstattung basiert auf dem Gedicht "Gunga Din" von Rudyard Kipling, welches von Ben Hecht und Charles McArthur zu einer Filmhandlung umgeschrieben wurde.

Zunächst war der Regisseur Howard Hawks, der bei RKO unter Vertrag stand, für die Regiearbeit dieses Filmes vorgesehen. Doch nachdem sein letzter Film "Leoparden küßt man nicht" an den Kinokassen ein Flop (heute ist es ein genialer Klassiker), wurde der entlassen und man holte dafür George Stevens. Mit über 1,9 Millionen US-Dollar war "Gunga Din" das bis dorthin teuerste Projekt von RKO und wurde nach "Vom Winde verweht" der zweiterfolgreichste Film des Jahres 1939.

1962 wurde ein Remake produziert, das sich als Western-Komödie präsentierte: "Die siegreichen Drei". In den Hauptrollen waren nun Frank Sinatra, Dean Martin, Peter Lawford und Sammy Davis jr. zu sehen. Regie führte John Sturges.

Der Film wurde 1999 ins "National Film Registry" des National Film Preservation Board aufgenommen.




Kommentar zum Film:

Abenteuerspektakel, das wegweisend für spätere Filme des Abenteuer-Genres war, und mit einem immensen Aufwand an Komparsen, Pferden und Elefanten daherkommt.
Zudem präsentiert es die Abenteuer-Darsteller dieser Zeit Cary Grant, Sam Jaffe, Victor McLaglen und den einzigartigen Douglas Fairbanks jr..
Die Story und Handlungsbögen sollte man dagegen nicht hinterfragen, alles fügt sich hier zusammen, wenn es auch manchmal sehr abstrus zusammengefügt wurde.


Abenteuer-Fans werden begeistert sein!

Unsere Bewertung: Note 1,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

Weitere Filme:

Genres: Biographie  |  Drama  |  Erotik  |  Historienfilm
Genres: Drama  |  Fernsehfilm
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates