Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Sonne, Sylt und kesse Krabben (1971)

Über die Darsteller:

Maria Körber wurde am 23. Juni 1930 in Berlin, Deutschland geboren und verstarb 87jährig am 14. Mai 2018 ebendort. Sie war zu sehen in: Harlan - Im Schatten von Jud Süß, 2008; Gegenüber, 2007; Sonne, Sylt und kesse Krabben, 1971; Ein idealer Gatte, 1958; Der Richter und sein Henker, 1957; Schmutzige Hände, 1956; Komplott auf Erlenhof, 1950.

Gräfin Sigrid von Richthofen wurde als Sigrid Blanca Ingeborg Johanson am 2. Juni 1898 in Dresden, Deutschland geboren und verstarb 79jährig am 23. September 1977 in Hamburg, Deutschland. Sie war u. a. zu sehen in: Halt die Luft an alter Gauner, 1976; Diamantenparty, 1973; Cabaret, 1972; F.M.D. - Psychogramm eines Spielers, 1971; Rosy und der Herr aus Bonn, 1971; Sonne, Sylt und kesse Krabben, 1971; Jacques Offenbach, 1969; Abgründe: Claire, 1967; Julia und die Geister, 1965; Polizeirevier Davidswache, 1964; Das Rätsel der roten Orchidee, 1962; Das Wunder des Malachias, 1961; Der Fälscher von London, 1961; Peter Voss, der Held des Tages, 1959; Zwischen Zeit und Ewigkeit, 1956.

Monica Marc war als Schauspielerin u. a. zu sehen in: Hausfrauen- Report 6. Teil: Warum gehen Frauen fremd?, 1977; Mädchen, die am Wege liegen, 1976; Der widerspenstige Heilige, 1974; Eine Armee Gretchen, 1974; Karussells werden im Himmel gemacht, 1973; Oktoberfest! - Da kann man fest..., 1973; Liebesmarkt, 1973; Die liebestollen Apothekerstöchter, 1972; Die Bett-Hostessen, 1972; Die Mädchenhändler, 1972; Skihasen-Report, 1972; Die dressierte Frau, 1972; Wilder Sex junger Mädchen/Aus dem Tagebuch einer Frühreifen, 1971; Sonne, Sylt und kesse Krabben, 1971; Zu dumm zum.../Der Großmaul-Casanova, 1971; Pornografie illegal, 1971.

Ina Lane wirkte als Schauspielerin bisher u. a. mit in: Frauenstation, 1977; Tod eines Mannquins, 1974; Hochzeitsnacht-Report, 1972; Sonne, Sylt und kesse Krabben, 1971; Wilder Sex junger Mädchen/Tagebuch einer Frühreifen, 1971.

Monika Rohde, auch bekannt als Monique Rodier oder Patty Putpun, war bisher u. a. zu sehen in:




Small Talk:

Das Titellied des Filmes "Nackedi, Nackedu, Nackedeideidei" genießt seit Filmstart 1971 in Kreisen der Freikörperkultur einen gewissen Kultstatus.





Kommentar zum Film:

Erotik-Komödchen im Report-Stil, wenn man will: Sylt-Report; der neben schönen Landschaften auch schöne Mädchen frei und nackt wie der Wind in schönen Landschaften zeigt.
Das ist Nostalgie pur, dazu die Garde der süßen sexy Girls dieser Filmepoche wie Ingrid Steeger, Monica Marc, Christine Schuberth oder Monika Rohde - und ein angenehmer Soundtrack.
Über die dünne Handlung sollte man nicht allzu viel oder länger nachdenken, die ist ohnehin Nebensache.


Mehr sollte man allerdings nicht erwarten!

Unsere Bewertung: Note 2,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

Weitere Filme:

2021  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates