Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Showing results for: Erotik

Sortieren nach: Titel ▲  |  Jahr  |  Länge
Ergebnisse 121 - 140 von 868

Das Frauenhaus (Blue Rita) (1977)

Orig.-Titel: Das Frauenhaus
Altern.-Titel/Frankreich:
Le cabaret des filles perverses
Altern.-Titel/Griechenland:
Blue Rita: To cabaret ton diestrammenon
Altern.-Titel:
Blue Rita
Altern.-Titel:
Blue Rita - Das Frauenhaus
Produktion:
Schweiz 1977
Regie:
Jesus Franco
Darsteller:
Martine Flèty (als: Blue Rita), Dagmar Bürger (Sun),  Pamela Stanford/Standford (Gina), Sarah Strasberg (Franchesa),  Eric Falk (Janosch Lassard), Guy Delorme (Bergen), Henri Guégan  (Inspektor Tanner), Olivier Mathot (Sebascki), Vicky Mesmin/Chantal  Virapin (Moira), Esther Moser, Angela Ritschard, Néné Kao, Betty  Laure, Karine Martin uva.
Laufzeit
ca. 71 Min. (Video), ca. 72 Min. (DVD), ca. 75 Min. (Blu-ray)
Genre:
Erotik-Thriller/Sexfilm
FSK
ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe
KaufDVD/Blu-ray/Neustart:
18. Februar 2014
DVD/Blu-ray/Neustart/Reihe:
Jess Franco Golden Goya Collection
Anbieter/Video:
Heeres Video International
Anbieter/DVD/Box:
Galileo Medien AG (Jess Franco Gold Collection,  8 Filme)
Anbieter/DVD:
Ascot Elite/ABC DVD Erotic Classics
Anbieter/DVD/Blu-ray/Neustart:
Ascot Elite Home Entertainment

Das Freudenhaus (1971)

Orig.-Titel: Das Freudenhaus
Altern.-Titel: The Bordello
Altern.-Titel/Frankreich: Hotel de la bricole
Altern.-Titel/Slowenien: Javna hisa
Produktion: Deutschland 1971
Regie: Alfred Weidenmann
Darsteller: Karin Jacobsen (als: Rosi/Rosa), Herbert Fleischmann (Leopold), Astrid Frank (Inge), Eva Gelb (Dodo), Christiane Maybach (Tilly), Gisela Peltzer (Frau Silberstein), Gisela Trowe (Prostituierte), Paul Edwin Roth (Herr Silberstein), Friedrich G. Beckhaus (Baumann), Wolfgang Stumpf (Von Weber), Monika Kaufmann (Wally), Ingrid Bucksetter (Sonja), Michael Büttner (Michael), Mathias Einert (Egon), Georg M. Fischer (Jonathan), Wolfgang Giese (Siegfried), Manfred Reddemann (Karl), Gerda Gmelin (Mutter Oberin), Ernst G. Seibt (Willi), Hans Hessling, Peter Ahrweiler uva.
Laufzeit ca. 92 Min. (Kino, Deutschland), ca. 82 Min. (Video, Deutscher Videoring), ca. 89 Min. (Video, Tristar Video)
Genre: Erotik-Drama
FSK ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe (Kino, Deutschland/Video, Tristar Video), ungeprüft (Video, Deutscher Videoring)
Hinweis: Der Film wurde weder beim "Deutschen Videoring" noch beim Anbieter "Tristar Video" in den jeweiligen Laufzeit-Fassungen indiziert.
Kinostart/Deutschland: 28. Januar 1971
Verleih/Kino/Deutschland: Inter Film
Anbieter/Video: Deutscher Videoring (Glas-Klapp-Box)
Anbieter/Video: Tristar Video

Das Geheimnis der blutigen Lilie (1971)

Orig.-Titel: Perche quelle strane gocce di sangue sul corpo di Jennifer?
Altern.-Titel: Erotic Blue
Altern.-Titel: Der Satan mit dem Skalpell
Altern.-Titel: The Case of the Bloody Iris
Altern.-Titel: What Are Those Strange Drops of Blood Doing on Jennifer's Body?
Altern.-Titel: Why Are Those Strange Drops of Blood on the Body of Jennifer
Altern.-Titel/Spanien: Las lagrimas de Jennifer
Altern.-Titel/Portugal: As Lagimas de Jennifer
Altern.-Titel/Frankreich: Les rendez-vous de Satan
Altern.-Titel/Japan: Bijo renzoku satsujin ma
Altern.-Titel/Türkei: Bes damla kan
Produktion: Italien 1971
Regie: Giuliano Carnimeo
Darsteller: Edwige Fenech (als: Jennifer Lansbury), George Hilton (Andrea Antinori), Paola Quattrini (Marilyn Ricci), Giampiero Albertini (Kommissar Enci), Franco Agostini (Redi, Assistent des Kommissars), Oreste Lionello (Arthur, der Fotograf), Carla Brait (Mizar Harrington), George Rigaud (Professor Isaacs, Sheilas Vater), Annabella Incontrera (Sheila Heindricks), Ettore Arena, Gianni Pulone, Carla Mancini, Ben Carra, Antonio Basile, Dolores Calo, Carolyn De Fonseca, Evi Farinelli, Alfonso Giganti, Maria Tedeschi, Enzo Mondino, Francesco Narducci, Gennarino Pappagalli, Luciano Pigozzi uva.
Laufzeit ca. 91 Min. (DVD, X-Gabu, 2 Cover-Versionen, Titel: Das Geheimnis der blutigen Lilie/Der Satan mit dem Skalpell)
Genre: Erotik-Thriller/Giallo
FSK ungeprüft (X-Gabu, DVD)
Kinostart/Italien: 10. August 1972
Kinostart/Frankreich: 7. März 1979
KaufDVD: 6. Februar 2006 (X-Gabu, DVD-Premiere)
KaufDVD: 7. April 2010 (X-Rated, diverse Veröffentlichungen)
Anbieter/DVD: X-Gabu (2 Cover-Versionen)
Anbieter/DVD: X-Rated (in der Drops of Blood - Double Feature Reihe erschienen, sowie in kleiner Harbox und als Einzeltitel)

Das Geheimnis der Geisha (2008)

Altern.-Titel: Inja - The Beast in the Shadow
Orig.-Titel:
Inja, la bete dans l'ombre
Produktion:
Frankreich/Japan 2008
Regie:
Barbet Schroeder (Im Auftrag des Terrors, Mord nach Plan, Desperate Measures, Kiss of Death; Weiblich, ledig, jung sucht..., Die Affäre der Sunny von B., Barfly - Szenen eines wüsten Lebens, Maitresse)
Darsteller:
Benoit Magimel (Spurlos, Die zweigeteilte Frau, Fair Play, Sky Fighters, Duplicity - Deine Familie gehört mir, Die Brautjungfer, Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse, Das tödliche Wespennest, Die Klavierspielerin, Der König tanzt, Diebe der Nacht, Das einsame Mädchen, Hass, 1995), Shun Sugata (Running on Empty, Chameleon, 2008), Maurice Benichou (So ist Paris, Wolfzeit, Wenn wir erwachsen sind, Die fabelhafte Welt der Amelie, Männer sind auch nur Frauen, Mordbüro, Staatsauftrag: Mord, Hand aufs Herz, Ein irrer Typ, Ein Elefant irrt sich gewaltig), Lika Minamoto, Yuna Abe, Takumi Bando, Shinpei Asanuma, Shiho Fujimura uva.
Laufzeit
ca. 101 Min. (DVD)
Genre:
Thriller/Psychothriller/Krimi/Erotik-Thriller
FSK
ab 16 Jahren
KaufDVD/Blu-ray
ab 5. Mai 2011 im Handel erhältlich
Anbieter:
Sunfilm Entertainment 

Das Geheimnis der grünen Stecknadel (1972)

Orig.-Titel: Cosa avete fatto a Solange?
Altern.-Titel: Who Killed Solange?
Altern.-Titel: Solange
Altern.-Titel: What Have You Done to Solange?
Altern.-Titel: Who's Next?
Altern.-Titel: Edgar Wallace - Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Altern.-Titel: Terror in the Woods
Altern.-Titel: The School That Couldn't Scream
Altern.-Titel: The Secret of the Green Pins
Altern.-Titel/Frankreich 1: Jeux Particuliers
Altern.-Titel/Frankreich 2: Mais... qu'avez vous fait a Solange?
Altern.-Titel/Portugal: Que Fizeram a Solange?
Altern.-Titel/Schweden: Mannin i svart
Produktion: Deutschland/Italien 1972
Regie: Massimo Dallamano
Darsteller: Fabio Testi (als: Enrico 'Henry' Rosseni), Karin Baal (Herta Rosseni), Joachim Fuchsberger (Inspector Barth), Cristina Galbo (Elizabeth Seccles), Günther Stoll (Professor Bascombe), Claudia Butenuth (Brenda Pilchard), Camille Keaton (Solange Beauregard), Maria Monti (Mrs. Erickson), Giancarlo Badessi (Mr. Erickson), Pilar Castel (Janet Bryant), Giovanna Di Bernardo (Helen Edmonds), Antony Vernon (Mr. Newton), Emilia Wolkowich (Ruth Holden), Vittorio Fanfoni, Marco Mariani, Daniele Micheletti, Antonio Anelli, Rainer Penkert, Carla Mancini, Maria Michi, Joe D'Amato, John Gayford, Alfred Vohrer, Joe Wadham, Alfonso Giganti, Charles Howerton uva.
Laufzeit ca. 92 Min. (DVD, als Einzeltitel und in DVD-Boxen erhältlich, TOBIS, Universum Film/VHS), ca. 107 Min. (Blu-ray, Koch Media), ca. 96 Min. (Blu-ray, Koch Media)
Hinweis: Das Mediabook mit Blu-ray und DVD und vielen Extras enthält sowohl die Kino- als auch die Langfassung des Filmes.
Genre: Erotik-Krimi/Giallo/Erotik-Thriller
FSK ab 16 Jahren (Kino/Video/DVD/Blu-ray)
Kinostart/Deutschland: 9. März 1972
Verleih/Kino/Deutschland: Constantin Film
Kauf-Mediabook (enthält 2 x Blu-ray, 1 x DVD): 5. Mai 2017
Anbieter/Video: Toppic
Anbieter/Video: Taurus Video
Anbieter/Video: Kinowelt Home Entertainment
Anbieter/Mediabook: Koch Media (Blu-ray/DVD)

Das Geheimnis der Marakesch-Sekte (1979)

Orig.-Titel: Brigade Mondaine: La secte de Marrakech
Dt.Kinotitel: Die Sekte von Marrakesch - Lockvögel der Lust
Dt.Kinotitel: Die Sekte von Marrasch - Im Banne des teuflischen Guru
Dt.Kinotitel: Die Sekte - Im Banne des teuflischen Guru
Altern.-Titel: Die Lockvögel der Lust
Altern.-Titel: Die Lockvögel
Altern.-Titel: Die Sekte
Altern.-Titel: Marrakesh Cult 2
Altern.-Titel/Portugal: Aventura em Marrakech
Altern.-Titel/Türkei: Insan Tapinagi
Produktion: Frankreich 1979
Regie: Eddy Matalon
Darsteller: Patrice Valota (als: Inspektor Boris Corentin), Jacques Bouanich (Aime Brichot), Carole Chauvet (Brigitte), Robert Hoffmann (Hans/Jan), Vincent Gauthier (Jean), Arja Toyryla (Kareen), Sady Rebbot (Pere Luc), Christian Marquand (Pere Peter), Philippe Castelli, Leo Campion. Florence Cayrol, Hassan Essakali, Gisele Grimm, Nino La Rocca, Sophie-Amanda Gouin, Paule Valentin uva.
Laufzeit ca. 88 Min. (Video, Geiselgasteig Video), ca. 93 Min. (Kino, Deutschland)
Genre: Erotik-Krimi
FSK ungeprüft (Video, Geiselgasteig Video), ab 18 Jahren (Video, Hit Film/Video Direkt; Kino, Deutschland)
Kinostart/Deutschland: 2. Mai 1980
Verleih/Kino/Deutschland: Nora
(Der Kinofilm erschien mit identischem Filmplakat, jedoch a, als "Die Sekte" und b, als "Die Sekte von Marakesch - Im Banne des teuflischen Guru"
Anbieter/Video: Geiselgasteig Video
Hinweis: Kuriosum bei Geiselgasteig Video, denn das Cover-Motiv benennt den Film als "Das Geheimnis der Marakesch-Sekte", seitlich auf dem Rücken und auf der Backfront nennt er sich "Die Lockvögel der Lust" und beim Filmbeginn auf Videokassette heißt er: "Die Lockvögel".
Anbieter/Video: Hit Film/Video Direkt

Das gewisse Etwas der Frauen (1966)

Orig.-Titel: Das gewisse Etwas der Frauen
Altern.-Orig.Titel: Come imparai ad amare le donne
Altern.-Orig.Titel: Comment j'ai appris a aimer les femmes
Altern.-Titel: How I Learned to Love Women
Altern.-Titel: Wie ich die Frauen lieben lernte
Altern.-Titel: Das gewisse Etwas...
Altern.-Titel: Love Parade
Altern.-Titel/Brasilien: Como Aprendi a Amar as Mulheres
Altern.-Titel/Japan: Itaria-shiki ai no tekunikku
Altern.-Titel/Schweden: Hur kvinnorna lärde mej älska
Produktion: Deutschland/Frankreich/Italien 1966
Regie: Luciano Salce
Darsteller: Michele Mercier (als: Dottoressa Francesca Marcos), Nadja Tiller (Baronessa Laura), Elsa Martinelli (Monica, die Rallye-Fahrerin), Anita Ekberg (Margaret Joyce), Zarah Leander (Olga), Romina Power (Irene), Orchidea de Santis (Agnese), Sonja Romanoff (Andreina), Chantal Cachin (Wilma), Mita Medici (Enkelin von Olga), Bernadette Kell (Violetta), Robert Hoffmann (Roberto Monti), Erica Schramm (Betty), Gigi Ballista (Sir Archibald), Heinz Erhardt (Marcel Schuessel), Margherita Horowitz (Suora), Sandra Milo (Ilde) Patrizia Perini (Anna Maria), Gianrico Tedeschi, Franco Moruzzi, Carlo Croccolo, Mariangela Giordano, Massimo Natili, Vittorio Caprioli uva.
Laufzeit ca. 97 Min. (Video, toppic/DVD; Magic Picture)
Genre: Erotik-Komödie
FSK ab 18 Jahren (Video, toppic/DVD, Magic Picture), ab 0 Jahren/ohne Altersbeschränkung (DVD, Magic Picture, bei der FSK-Neuprüfung von 2009)
Kinostart/Deutschland: 23. November 1966
Anbieter/Video: toppic
Anbieter/DVD: Magic Picture

Das Glöcklein unterm Himmelbett (1970)

Orig.-Titel: Das Glöcklein unterm Himmelbett
Produktion: Deutschland 1970
Regie: Hans Heinrich
Darsteller: Christine Schuberth, Hans Kraus, Ralf Wolter, Alexander Golling, Monika Dahlberg, Hans Terofal, Elfie Petramer, Walter Sedlmayr, Toni Netzle, Ludwig Schmid-Wildy, Heino Hallhuber, Hans Vonderthann, Horst Frank uva.
Laufzeit ca. 80 Min. (EuroVideo/Video)
Genre: Erotik/Komödie/Heimatfilm
FSK ab 16 Jahren (EuroVideo)
Anbieter/Video: EuroVideo

Das Go-Go-Girl vom Blow-Up oder In Schwabing sind die Nächte lang (1969)

Orig.-Titel: Das Go-Go-Girl vom Blow Up
Altern.-Titel: Nach Dirndl oder Lederhos' gehts jetzt auf Münchner Madl los
Altern.-Titel: Ich betone oben ohne - Das Go Go Girl vom Blow Up
Altern.-Titel/Frankreich: La Go-Go Girl du Blow-Up
Altern.-Titel/Schweiz: Ich betone - oben ohne
Produktion: Deutschland/Schweiz 1969
Regie: Rolf Olsen
Darsteller: Eddi Arent (als: Dr. Adler), Gunther Philipp (Conny Angel), Ruedi Walter (Kommissar Hummel), Stefanie Galser (Grethe Adler), Ann Smyrner (Wilma), Fritz Wepper (Peter Mertens), Beppo Brem (Alois Kranz), Monika Lundi (Monique), Marie-France, Uschi Mood, Helga Lehner, James Graser, Marius Aicher, Michael Cromer, Gerry Hayes, Rolf Olsen, Voli Geiler uva.
Laufzeit ca. 98 Min. (Video)
Genre: Erotik-Komödie
FSK ab 18 Jahren (Video), ab 16 Jahren (Kino/Deutschland)
Kinostart/Deutschland: 30. Januar 1969
Verleih/Kino/Deutschland: Columbia
Anbieter/Video: Famous ER

Das Grauen kommt nachts (1972)

Orig.-Titel: Delirio Caldo
Altern.-Titel: Delirium - It doesn't get much sleazier than DELIRIUM!
Altern.-Titel: Delirium - Mickey Hargitay, as the sex maniac doctor, makes Bluebeard look like Mary Poppins!
Altern.-Titel: Delirium
Altern.-Titel/Belgien: De Razende Seksmaniak
Altern.-Titel/Griechenland: Akraia psyhosexoualiki diatarahi
Altern.-Titel/Frankreich: Sexe en delire
Produktion: Italien 1972
Regie: Renato Polselli
Darsteller: Mickey Hargitay (als: Dr. Herbert Lyutak), Rita Calderoni (Marcia Lyutak), Raoul Lovecchio (Inspector Edwards), Carmen Young (Bonita), Christa Barrymore (Joaquine), Katia Cardinali (Miss Heindrich), Cristina Perrier (Laurel), Tano Cimarosa (John Lacey 'Crocchetta'), William Darni (Willy), Max Dorian (Richard), Stefano Oppedisano (Journalist), Stefania Fassio/Steffy Steffen, Marcello Bonini Olas uva.
Laufzeit ca. 79 Min. (Video, Exquisit Video, LeihVideo), ca. 98 Min. (DVD, Filmart/Media Target - Giallo Edition # 003)
Hinweis: Der Film wurde auf Video indiziert, am 31. Oktober 1987.
Genre: Erotik-Thriller/Giallo
FSK ungeprüft (Video, Exquisit Video, KaufVideo/Video, GSV/DVD, Filmart, KaufDVD)
KaufDVD/Erstveröffentlichung: 5. Mai 2014 (Filmart, Giallo Edition # 003)
KaufDVD/Neustart: 9. September 2016 (Filmart, hier wurde das Video-Cover von Exquisit Video zugrunde gelegt)
Anbieter/Video: GSV (Titel: Crime)
Anbieter/Video: Exquisit Video (Titel: Das Grauen kommt nachts)
Anbieter/DVD: Filmart/Media Target (zwei Cover-Versionen, zwei unterschiedliche Editionen)

Das Grauen kommt nachts (1972)

Orig.-Titel: Delirio caldo
Altern.-dt.Videotitel: Crime
Altern.-Titel: Delirium
Altern.-Titel: Death at the Villa
Altern.-Titel/Belgien 1: Sexe en delire
Altern.-Titel/Belgien 2: De Razende Seksmaniak
Altern.-Titel/Griechenland: Akraia psyhosexoualiki diatarahi
Produktion: Italien 1972
Regie: Renato Polselli
Darsteller: Mickey Hargitay (als: Dr. Herbert Lyutak), Rita Calderoni (Marcia Lyutak), Raul Lovecchio (Inspektor Edwards), Carmen Young (Bonita), Christa Barrymore (Joaquine), Tano Cimarosa (John Lacey 'Crocchetta'), Katia Cardinali (Miss Heindrich), William Darni (Willy), Max Dorian (Richard), Stefania Fassio (Erstes Opfer), Stefano Oppedisano (Journalist), Cristina Perrier (Laurel), Marcello Bonini Olas uva.
Laufzeit ca. 79 Min. (Video, Exquisit Video), ca. 98 Min. (DVD, filmArt Giallo 003)
Genre: Erotik-Thriller-Drama
FSK ungeprüft (Video, GSV Video/DVD, filmArt Giallo 003)
Hinweis:
1. Der Film wurde auf dem Label Heimfilm am 31. 10. 1987 indiziert.
2. Der Film wurde beim Label "Sunrise" am 30. Januar 1988 indiziert.
3. Auf DVD bei filmArt ist der Titel nicht indiziert, in der Fassung vom 5. Mai 2014.
4. Die DVD-Fassung von filmArt vom 9. September 2016 ist indiziert.
KaufDVD: 5. Mai 2014 (filmArt/Media Target, Giallo Edition # 003)
KaufDVD: 9. September 2016 (film Art)
Anbieter/Video: GSV Video
Anbieter/Video: Exquisit Video
Anbieter/DVD: filmArt/Media Target (diverse Veröffentlichungen und Cover-Versionen)

Das grosse Fressen (1973)

Orig.-Titel: La grande bouffe
Produktion:
Frankreich/Italien 1973
Regie:
Marco Ferreri
Darsteller:
Marcello Mastroianni, Michel Piccoli, Phillippe Noiret, Ugo Tognazzi, Andrea Ferreol uva.
Laufzeit
ca. 125 Minuten
Genre:
Drama/Erotik-Drama
FSK
ab 16 Jahren
KaufDVD
seit 20. September 2005 im Handel erhältlich
KaufDVD/Arthaus Collection Nr. 08
seit 12. Oktober 2007 im Handel erhältlich
Anbieter:
Arthaus

Das Haus der schlafenden Schönen (2006)

Orig.-Titel: Das Haus der schlafenden Schönen
Altern.-Titel: Sleeping Beauties House
Altern.-Titel: House of the Sleeping Beauties
Altern.-Titel/Serbien: Kuca uspavanih lepotica
Produktion: Deutschland 2006
Regie: Vadim Glowna
Darsteller: Vadim Glowna (als: Edmond), Angela Winkler (Madame), Maximilian Schell (Kogi), Birol Ünel (Herr Gold), Mona Glass (Sekretärin), Marina Weis (Hausmädchen), Peter Luppa (Prediger), Benjamin Cabuk (Bänkelsänger), Maria Burghardt (Schlafende Schöne 1), Linda Elsner (Schlafende Schöne 2), Maxime Foerste (Maxime), Benjamin Seidel (Benni), Jacqueline Le Saunier (Schlafende Schöne 3), Babet Mader (Schlafende Schöne 4), Sarah Swenshon (Schlafende Schöne 5), Raymond Tarabay (Pall Bearer), Isabelle Wackers (Schlafende Schöne 5) uva.
Laufzeit ca. 99 Min. (DVD)
Genre: Erotik-Drama
FSK ab 16 Jahren (Kino, Deutschland/DVD) ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe (KaufDVDBox: Dark Romance, der Film selbst hat immer noch FSK ab 16 Jahren)
Kinostart/Deutschland: 2. November 2006
Verleih/Kino/Deutschland: Atossa Filmverleih
KaufDVD: 25. Januar 2008 (Galileo Medien)
KaufDVD: 17. Juni 2011 (Infopictures)
KaufDVDBox: 1. November 2018 (Great Movies/EuroVideo: Dark Romance)
KaufDVD: 1. März 2014 (Delta Music)

Das Internat der sündigen Töchter (1968)

Orig.-Titel: Jeunes filles bien... pour tous rapports
Altern.-Titel: L'amour au pensionnat
Altern.-dt.Videotitel: Das bumsfidele Töchterinternat
Altern.-dt.Kinotitel: Charleys Tante nackt
Altern.-Titel: Das bumsfidele Internat
Altern.-Titel: The Sexy Dozen
Altern.-Titel: Wild and Sexy 2. Teil: Exstase im Töchterinternat
Altern.-Titel/Portugal: Meninas Bem - II Parte
Altern.-Titel/Finnland: Impilinnan ihmeellinen pukki
Altern.-Titel/Schweden: Sexskandal i flickpensionen
Altern.-Titel/Schweiz: Le travesti chez les filles
Altern.-Titel/Griechenland: I alli plevra tou kollegiou
Produktion: Frankreich/Schweiz 1968
Regie: Norbert Terry
Darsteller: Maria Frost (als: Schulmädchen), Barbro Hedström (Inger Andersson), Vincent Gauthier (Francois/Andrea), Renee Saint-Cyr (Frau Tissot), Noel Roquevert (Professor Tissot), Julie Jordan (Alix Bellini), Lillemor Planck (Frau Andersson), Marianik Revillon (Anette de la Beraudiere), Inger Sundh (Schulmädchen), Ulla-Britt Dahlberg (Schulmädchen), Bruno Kaspar (Professor Crosby), Louis Navarre (Dr. Lardier), Margareta Lundgren (Schulmädchen), Elisabeth Hedlund (Schulmädchen), Paulette Noizeux uva.
Laufzeit ca. 91 Min. (Kino, Deutschland), ca. 94 Min. (DVD, Sunfilm/Sexy Classics)
Genre: Erotik-Komödie
FSK ungeprüft (Video, Monte Video), ab 16 Jahren (DVD, Sunfilm)
Kinostart/Deutschland: 19. Dezember 1969
Verleih/Kino/Deutschland: Werner Kunz Filmproduktion
KaufDVD: 7. Mai 2010
Anbieter/Video: Monte Video
Anbieter/DVD: Sunfilm/Silverlake (Sexy Classics)

Das liebestolle Hospital (1978)

Orig.-Titel: What's Up, Nurse!
Altern.-Titel: What's Up, Nurse! - Raising more than a temperature!
Altern.-Titel/Italien: L'infermiera specializzata in...
Altern.-Titel/Finnland: Huhhaa, hoituri!
Altern.-Titel/Dänemark: Det sex-tossede hospital
Produktion: GB 1978
Regie: Derek Ford
Darsteller: Nicholas Field (als: Dr. Robert 'Sweeney' Todd), Felicity Devonshire (Olivia Ogden), John Le Mesurier (Dr. Ogden), Graham Stark (Carthew), Kate Williams (Matron), Cardew Robinson (Ticket Inspector), Barbara Mitchell (Nachbarin), Angela Grant (Helen Arkwright), Julia Bond (Schwester), Elisabeth Day (2. Schwester auf der Station), Ronnie Brody (Jam Jar Man), Peter Butterworth (Polizist), Sheila Bernette (Mrs. Garrard), Kate Harper (Mädchen im Club), Anna Karen (Knitter), Frank Williams (Vicar), Monika Ringwald (Party-Girl), Kim Fortune (Party-Girl), Carole Ogden (Party-Girl), Dawn Dodkin (Nudistin), Ingrid Leon (Nudistin), Val Penny (Nudistin), Lisa Taylor (Nudistin), Janet Marsden (Nudistin), Charon Martan (Nudistin), Serena Lyn, Paul Gale, Dudley Long, Tony Cooper, Albert Moses, Keith Smith, Andrew Sachs, Chic Murray, Ken Parry, Bill Pertwee uva.
Laufzeit ca. 85 Min. (Video, ITT Contrast Video), ca. 82 Min. (Video,
VFL-Exclusiv/Holiday Movies/cinema video/DVD)
Genre: Erotik-Komödie/Sexfilm-Komödie
FSK ungeprüft (Video, ITT Contrast Video), ab 16 Jahren (Video, VFL
Exclusiv/Holiday Movies/cinema video/DVD)
Kinostart/Deutschland: 30. Juni 1978
Verleih/Kino/Deutschland: pilot Filmverleih/Heinz Schröder Düsseldorf
KaufDVD: 23. November 2018
Anbieter/Video: ITT Contrast Video
Anbieter/Video: VFL exclusiv
Anbieter/Video: Holiday Movies
Anbieter/Video: cinema video
Anbieter/DVD: Great Movies

Das liebestolle Internat (1982)

  • Länge: 64 min
  • Genre: Erotik

Orig.-Titel: Das liebestolle Internat
Altern.-Orig.Titel: Fick Examen (HC-Fassung)
Altern.-Titel: Das Fick-Examen (HC-Fassung)
Altern.-Titel: Das liebestolle Internat - Verbotene Spiele blutjunger Mädchen
Altern.-Titel: Die scharfen Schwestern vom Wörthersee
Altern.-Titel/Frankreich: Prof. in Love
Produktion: Deutschland 1982
Regie: Jürgen Enz
Darsteller: Carmen Chevalier/Renate Ueberle (als: Heidrun), Biggi Stenzhorn/Biggy Stanz (Petra), Christa Abel (Clara), Harry Miller (Theo), Diana Jovanovic (Schülerin), Anja Bader, Dieter Schöller, Danielle Troger, Sylvia Engelmann uva.
Laufzeit ca. 74 Min. (Video, Toppic), ca. 77 Min. (Kino, Deutschland), ca. 88 Min. (Video, Hardcore-Pornofassung, indiziert), ca. 64 Min. (DVD, Erotik Classics)
Genre: Erotik/Sexfilm
FSK ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe (Video, Toppic/DVD, Erotik Classics/Kino, Deutschland)
Kinostart/Deutschland: 10. September 1982
Verleih/Kino/Deutschland: Kora-Film
KaufDVD: 23. Mai 2008 (Erotik Classics)
Anbieter/Video: Toppic (Leihvideo)
Anbieter/Video: DEG
Anbieter/Video: Vulcan (HC-Pornofassung)
Anbieter/DVD: Erotik Classics
Vertrieb/DVD: WVG Medien

Das Loch im Mädchenpensionat (1978)

Orig.-Titel: Les bidasses au pensionnat
Altern.-dt.Titel: Die heisse Maus
Altern.-dt.Titel: Die heiße Maus aus der Kaserne
Altern.-dt.Titel: Das liebestolle Mädchenpensionat
Altern.-dt.Titel: Flotte Teens beim Militär
Altern.-dt.Titel: Das Loch zum Mädchenpensionat
Altern.-Titel/Spanien: Reclutas locos
Altern.-Titel/Portugal: Soldados & Garotas
Altern.-Titel/Dänemark: Haerens uheldige helte
Produktion: Frankreich 1978
Regie: Michel Vocoret
Darsteller: Sylvain Chamarande (als: ein Soldat), Corinne Corson (Marlene), Maurice Illouz (noch ein Soldat), Katia Tchenko (ein Mädchen), Bouboule (und noch ein Soldat), Jean-Marc Thibault (Capitaine Jolly), Jacques Jouanneau (Der Adjutant), Charles Gerad (Gärtner im Pensionat), Michel Modo (Michaud), Jacqueline Guy (Die Direktorin), Christiane Müller (Frau Professor), Brigitte Chamarande (ein Mädchen), Florence Brunold (noch ein Mädchen), Denis Levebvre, Isabello Courger, Katy Amaizo, Veronique Dauwe, Isabelle Ceaux, Marianik Hervi, Katia Aeimerton, Yves Noel, Jean-Pierre Fragnaud, Sophie Fleytoux, Paul Bomard, Richard Augard, Charles Varel, Pascal Raynaud uva.
Laufzeit ca. 90 Min. (Kino, Deutschland/DVD, Simple Movie), ca. 71 Min. (Video, Vision Video-Selection, mit dem Titel: Das liebestolle Mädchenpensionat), ca. 89 Min. (Video,Movie Star)
Genre: Komödie/Erotik-Komödie
FSK ab 12 Jahren (Kino, Deutschland/Video, Vision Video-Selection/ Movie Star/Bild-am-Sonntag-Videothek), ungeprüft (Video, Action Video/ DVD, Simple Movie, vier Cover-Versionen, limitiert je Cover auf 150 Stück)
Kinostart/Deutschland: 18. Juni 1979
Verleih/Kino/Deutschland/Frankreich: Lugo Films
KaufDVD: Simple Movie (vier Coverversionen, limitiert je auf 150 Stück)
Anbieter/Video: Vision Video-Selection
Anbieter/Video: Movie Star
Anbieter/Video: Action Video
Anbieter/Video: Bild-am-Sonntag-Videothek
Anbieter/DVD: Simple Movie (4 Cover-Versionen)

Das Lustschloss der grausamen Vampire (1970)

Orig.-Titel: La vampire nue
Altern.-Titel: Die nackten Vampire
Altern.-Titel: The Naked Vampire
Altern.-Titel: The Nude Vampire
Altern.-Titel: Das Lustschloß der grausamen Frauen
Altern.-Titel/Spanien 1: Desnuda entre las tumbas
Altern.-Titel/Spanien 2: La vampiresa desnuda
Altern.-Titel/Italien: La vampira nuda
Altern.-Titel/Finnland: Alaston vampyyri
Produktion: Frankreich 1970
Regie: Jean Rollin
Darsteller: Caroline Cartier/Christine Francois (als: die Vampir-Fürstin), Olivier Rollin/Martin (Pierre Radamante), Maurice Lemaitre (Georges Radamante), Bernard Musson (Voringe), Jean Aron (Fredor), Ursula Pauly (Solange), Catherine Castel/Cathy Tricot (George's 1. Dienerin), Marie-Pierre Castel/Pony Tricot (George's 2. Dienerin), Michel Delahaye (Großmeister), Pascal Fardoulis (Robert), Paul Bisciglia (Butler), Ly Lestrong (Ly), Natalie Perrey (alte Frau), Rene-Jean Chauffard (alter Mann), Jacques Robiolles (Mutant), Elisabeth Suiro, Michele Watrin, Suzanne Fournier, Nicole Isimat uva.
Laufzeit ca. 85 Min. (Blu-ray, Wicked-Vision Cover B, Jean Rollin Collection No. 2), ca. 82 Min. (DVD, Donau Film), ca. 85 Min. (Kino, Deutschland)
Genre: Horror/Erotik-Horror
FSK ungeprüft (Blu-ray, Wicked-Vision), ab 16 Jahren (DVD, Donau Film/VZM/Kino, Deutschland)
Kinostart/Deutschland: 2. Juni 1972
Verleih/Kino/Deutschland: Main-Taunus
KaufDVD: 29. November 2006 (VZM)
KaufBlu-ray: 16. Dezember 2016
KaufDVD: 22. Juni 2018 (Donau Film)
Anbieter/DVD: VZM
Anbieter/DVD: X-NK (Jean Rollin Collection 3)
Anbieter/DVD: Donau Film
Anbieter/Blu-ray: Wicked-Vision/NSM Jean Rollin Collection No. 2

Das Lustschloss im Spessart (1978)

Orig.-Titel: Das Lustschloss im Spessart
Altern.-dt. Videotitel: Chalet d'amour
Altern.-Titel/Frankreich: Chalet d'amour
Altern.-Titel/Finnland: Majatalon makoisat makupalat
Altern.-Titel/Schweden: Gökslottet
Produktion: Deutschland 1978
Regie: Walter Krüttner
Darsteller: Inge Fock/Fill (als: Elli), Renate Kastelik (Susanne), Gerti Schneider (Patientin), Werner Ploner (Pepo), Heimo van Borg (Robby), Sissy Weiner (die Braut), Sylvia Crivelli (Helga), Anny/Anna Papa (Clarissa), Fritz Goblirsch (Dr. Magnuss), Franz Muxeneder, Eva Janku, Kurt Pittner, Renate Hess, Bernd Palma, Harry Pogatschnig uva.
Laufzeit ca. 78 Min. (DVD)
Genre: Erotik-Komödie
FSK ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe
KaufDVD: 16. Mai 2014 (TB Comedy Productions)
Reihe: Deutsche Komödien Klassiker
Anbieter/Video: Heeres Video International
Anbieter/DVD: Marketing Film
Anbieter/DVD: TB Comedy Productions
Vertrieb/DVD: Intergroove

Das Mädchen Julius (1970)

Orig.-Titel: La ragazza di nome Giulio
Altern.-Orig.Titel: Une jeune fille nommee Julien
Altern.-Titel: A Girl Called Jules
Altern.-Titel: Model Love
Altern.-Titel: Jet Set Swingers
Altern.-Titel/Spanien: Las perversiones sexuales de una chica llamada Julio
Altern.-Titel/Belgien: Julia in nood
Altern.-Titel/Dänemark: Pigen Julius
Altern.-Titel/Frankreich: Une garce nommee Julie
Altern.-Titel/Griechenland: Ena koritsi pou legotan 'Giulios'
Produktion: Frankreich/Italien 1970
Regie: Tonino Valerii
Darsteller: Silvia Dionisio (als: Julius/Jules), Gianni Macchia (Franco), Esmeralda Ruspoli (Laura, Mutter von Julius), Maurizio Degli Esposti (Lorenzo), John Steiner (Luciano), Livio Barbo (Amerigo), Roberto Chevalier (Camillo), Raul Martinez (Luciano), Riccardo Garrone (Carvalli), Malisa Longo (Serafina), Anna Moffo (Lia), Ivano Staccioli (Professer der Philosophie), Tonino Valerii, Nino Nini, Umberto Raho, Claudio Trionfi uva.
Laufzeit ca. 97 Min. (Kino, Deutschland), ca. 86 Min. (DVD)
Genre: Erotik-Drama
FSK ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe (Kino, Deutschland/
DVD, Carol Media)
Kinostart/Deutschland: 7. Mai 1971
Verleih/Kino/Deutschland: Inter
KaufDVD: 3. Juli 2006

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates