Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Heidemarie (1956)

Details

Altern.-Titel: Tapfere Heidemarie
Orig.-Titel: s' Waisechind vo Engelberg
Produktion: Schweiz 1956
Regie: Hermann Kugelstadt
Darsteller: Eveline Grüneisen, Gustav Knuth, Marianne Matti, Franz Muxeneder, Helen Vita, Hannes Schmidhauser, Migg Hess, Rudolf Bernhard, Camille Bert, Elsa Fehrmann, Ernst Bölsterli uva.
Laufzeit ca. 89 Min. (DVD)
Genre:Heimatfilm/Heimatdrama/Kinderfilm/Familienfilm
FSK ab 6 Jahren
Anbieter/DVD: Ascot Elite Home Entertainment

Filminfo

Der Bildhauer Andreas verspricht am Sterbebett seiner Jugendfreundin, dass er für ihre kleine Tochter Heidemarie sorgen wird. Aber Andreas ist unverheiratet und die Behörden arbeiten langsam. Ein entfernter Onkel, Theo und seine Frau sehen eine Chance ihr Hausgeld dadurch zu erhöhen, dass sie das kleine Waisenmädchen zu sich nehmen, um das Pflegegeld zu bekommen. Ohne Liebe wird Heidemarie aufgenommen und flüchtet oft zu ihrem väterlichen Freund Andreas. Sie findet in dem kleinen buckligen Peter, dem Dorf herumgestossenen Betteljungen, einen echten Freund. Der Dorfschullehrer Calix setzt sich für die Zusprechung von Heidemarie an Andreas ein. Andreas erhält den Bescheid, dass er Heidemarie und auch den elternlosen Peter für immer in sein Haus nehmen darf . . .

Weitere Infos
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates