Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Wagen nach Wien (1966)

Details

Altern.-Titel: Wagen nach Wien - Die Rache
Orig.-Titel: Kocar do Vidne
Produktion: Tschechoslowakei 1966
Regie: Karel Kachyna (Der letzte Schmetterling, 1990; Der Tod der Fliege, 1977; Das Ohr, 1970; Das Mädchen und der schwarze Hengst, 1962; Die verlorene Spur, 1956)
Darsteller: Jaromir Hanzlik (TV: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später; 2003; Das Ende aller Zeiten, 1989; Das Wildschwein ist los, 1983; TV: Das Krankenhaus am Rande der Stadt, 1977; Wie soll man Dr. Mracek ertränken?, 1974; Der Mörder auf den Schienen, 1970), Iva Janzurova (Familienausflug mit kleinen Geheimnissen, 2002; TV: Die Rückkehr der Märchenbraut, 1990; Zieh dich bloß nicht aus, 1981; TV: Die Märchenbraut, 1979; TV: Das Krankenhaus am Rande der Stadt, 1977; Petroleumlampen, 1971; Ich habe Einstein umgebracht, 1970; Es lebe die Republik, 1965), Zdenek Jarolimek (Das Mädchen und der schwarze Hengst, 1962), Ladislav Jandos, Ludek Munzar, Ivo Niederle, Vladimir Ptacek, Jiri Zak uva.
Laufzeit ca. 76 Min.
Genre: Kriegsfilm/Kriegsdrama
FSK ab 12 Jahren
KaufDVD im Handel erhältlich
Reihe: Kriegsfilm Klassiker
Anbieter: WGF
Vertrieb: Schröder Media

Filminfo

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges erhängen Deutsche in der Tschechoslowakei einen Bauern als angeblichen Plünderer. Seine junge Frau will sich dafür an zwei versprengten Landsern rächen, die sie mit ihrem Pferdewagen in deren österreichische Heimat fahren soll, bringt es aber nicht fertig, sie zu töten. Einer der beiden Soldaten, verwundet, stirbt während der Fahrt; Partisanen erschießen den zweiten, mißhandeln die Frau und vergewaltigen sie als vermeintliche Nazi-Hure . . .
 

Weitere Infos
2021  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates