Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Nachtblende (1975)

Details

Orig.-Titel: L'important c'est d'aimer
Altern.-Titel: Nachtblende - Was zählt, ist Liebe!
Altern.-Titel: That Most Important Thing: Love
Altern.-Titel: The Main Thing Is to Love
Altern.-Titel/Frankreich: La merci!
Altern.-Titel/Italien: L'importante e amare
Altern.-Titel/Spanien: Lo importante es amar
Altern.-Titel/Portugal: O Importante E Amar
Altern.-Titel/Dänemark: Vigtigst er at elske
Altern.-Titel/Finnland: Tärkeää... on rakastaa
Altern.-Titel/Polen: Najwazniejsze to kochac
Altern.-Titel/Türkei: Önemli Olan Svmek
Altern.-Titel/Ungarn: A szeretet a legfontosabb
Produktion: Deutschland/Frankreich/Italien 1975
Regie: Andrzej Zulawski
Darsteller: Romy Schneider (als: Nadine Chevalier), Fabio Testi (Servais Mont), Jacques Dutronc (Jacques Chevalier), Claude Dauphin (Mazelli), Roger Bin (Servais Mont's Vater), Gabrielle Doulcet (Madame Mazelli), Michel Robin (Raymond Lapade), Guy Mairesse (Laurent Messala), Katia Tchenko (Myriam), Nicoletta Machiavelli (Luce, die Frau von Lapade), Klaus Kinski (Karl-Heinz Zimmer), Jacques Boudet (Robert Beninge), Sin May Zao, Nadia Vasil, Kira Potonie, Olga Valery, Sylvain Levignac, Henri Coutet, Jacques Jourdan, Michel Such uva.
Laufzeit ca. 108 Min. (DVD), ca. 111 Min. (Video/VMP), ca. 105 Min. (Video/FSK 16), ca. 108 Min. (Blu-ray)
Genre: Erotik-Drama/Lovestory-Drama/Skandalfilm/Kult-Klassiker
FSK ab 16 Jahren/frühe Videofassungen sind ungeprüft oder ab 18 Jahren benannt
Kinostart/Deutschland: 21. Februar 1975
Verleih/Kino/Deutschland: Cinerama
KaufBlu-ray: 27. März 2013
Anbieter/Video: VMP
Anbieter/Video: United Video
Anbieter/Video: E.A.T. Medien
Anbieter/Video: Atlas Videothek
Anbieter/DVD: NEW (in verschiedenen Cover-Ausführungen)
Anbieter/DVD: AVU
Anbieter/DVD: United Video
Anbieter/DVD: VZM/NEW
Anbieter/Blu-ray: VZ-Handelsgesellschaft mbH

Filminfo

Um sich einigermaßen den Lebensunterhalt zu verdienen, spielt die ansonsten erfolglose Schauspielerin Nadine ab und zu in Softpornos mit. Bei diesen Dreharbeiten lernt sie den Fotografen Servais Mont kennen, der sich sofort in sie verliebt. Doch Nadine ist verheiratet, mit dem impotenten und manisch-depressiven Jacques Chevalier, den sie auch immer noch liebt. So lässt sie sich zwar auf ein erotisches Spiel mit Servais ein, will jedoch nur Sex mit ihm haben und keine Liebe daraus entstehen lassen. Servais wird von dem skrupellosen Mafiapaten Mazelli genötigt, Porno-Fotoshootings zu machen. Servais willigt widerwillig ein, um damit die Schulden seines Vaters bei Mazelli abzuarbeiten. Er leiht sich bei Mazelli und der Mafia Geld, damit er Nadine helfen kann eine Rolle in der Theateraufführung von "Richard III" zu bekommen. Die Aufführung wird jedoch zum totalen Reinfall, die Inszenierung von den Kritikern völlig vernichtet. Danach zieht er sich auch von Nadine zurück, um deren Liebe zu ihrem Mann nicht zu zerstören. Kurz darauf hat Jacques wieder einen enorm depressiven Anfall und nimmt sich selbst das Leben. Servais, der nicht mehr für die Mafia arbeiten will, wird brutal zusammengeschlagen. Nadine kehrt zu dem Schwerverletzten zurück, um ihm ihre Liebe zu gestehen . . .

Weitere Infos
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates