Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Rot ist die Liebe (1957)

Details

Orig.-Titel: Rot ist die Liebe
Produktion: Deutschland 1957
Regie: Karl Hartl
Darsteller: Cornell Borchers (als: Rosemarie), Dieter Borsche (Hermann Löns), Barbara Rütting (Lisa), Susanne Cramer (Annemieken), Renate Mannhardt (Frau Droege), Günther Lüders (Heidekarl), Thomas Reiner (Prinz Niko), Wolfgang Forester (Jagdpächter Möhrmann), Thea Thiele (Tante des Prinzen), Rosemarie Seehofer (Magd Stine), Margarethe Andersen (Luise), Anton Reimer, Hermann Pfeiffer uva.
Laufzeit ca. 85 Min. (Video)
Genre: Heimatfilm
FSK ab 12 Jahren (Video)
Kinostart/Deutschland: 17. Januar 1957
Verleih/Kino/Deutschland: Bavaria
Anbieter/Video: Toppic/Polyband

Filminfo

An seinem 40. Geburtstag wird Herrmann Löns vom Besuch seiner Jugendliebe Rosemarie überrascht, der Cousine seiner Frau Lisa. Lisa, die um die frühere Herzensfreundschaft zwischen den Beiden weiß, liebt ihren Mann viel zu sehr, als daß sie seine Freude am Wiedersehen mit der schönen Cousine zerstören möchte. Rosemarie und Herrmann streifen Tag für Tag durch die blühende Heide. Dem Zauber dieser Landschaft hingegeben, kommen sie einander nah wie nie zuvor. Rosemarie liebt Herrmann mit der gleichen Leidenschaft wie früher. Und sie spürt, daß er ihr Gefühl erwidert, auch wenn er es vor sich selbst nicht zugeben will und die Sache stets verdrängt. Hermann steht vor einer schweren Entscheidung. Er kann die Zuneigung zu Rosemarie nicht leugnen und aus seinem Herzen reißen. Doch er hat seiner Frau das Versprechen gegeben, immer ihr Mann zu bleiben, was auch kommen möge . . .

Weitere Infos
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates