Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Stukas (1941)

Details

Orig.-Titel: Stukas
Altern.-Titel: Stukas im Einsatz
Altern.-Titel/Italien: Aquile d'acciaio
Altern.-Titel/Dänemark: Mandfolk
Altern.-Titel/Japan: Kyüköka bakugeki tai
Altern.-Titel/Ungarn: Stukak
Produktion: Deutschland 1941
Regie: Karl Ritter
Darsteller: Carl Raddatz (als: Hauptmann Heinz Bork), Hannes Stelzer (Oberleutnant Hans Wilde), Ernst von Klipstein (Oberleutnant 'Patzer' von Bomberg), Albert Hehn (Oberleutnant Hesse), Else Knott (Krankenschwester Ursula), Marina von Ditmar (junge Französin), Herbert Wilk (Oberleutnant Günter Schwarz), O. E. Hasse (Oberarzt Dr. Gregorius), Karl John (Oberleutnant Lothar Loos), Josef Dahmen (Feldwebel Traugott), Georg Thomalla (Unteroffizier Matz), Beppo Brem (Oberfeldwebel Putzenlechner), Fritz Wagner (Feldwebel Franz), Karl Münch (Bordfunker), Günther Markert (Oberleutnant Hellmers), Erich Stelmecke, Heinz Wemper, Lutz Götz, Adolf Fischer, Johannes Schütz, Lili Schoenborn-Anspach, Ethel Reschke, Erik Radolf, Nico Turoff, Michael von Newlinsky, Ursula Deinert uva.
Laufzeit ca. 98 Min. (Kino, Deutschland, s/w), ca. je 16 Min. (Super 8/16 - UFA/ATB, zwei Filmteile "Stukas I" und "Stukas II", ca. 120 m Länge je Teil, s/w - Tonfilm)
Genre: Kriegsfilm-Drama/Propaganda-Film
FSK unbekannt (Kino, Deutschland), ungeprüft (Super 8-Fassung, mit zwei Filmteilen, UFA/ATB, es gibt 2. Auflagen)
Kinostart/Deutschland: 27. Juni 1941
Verleih/Kino/Deutschland: Universum-Film (UFA-Leih)
Anbieter/Super 8/16: UFA - ATB (Teil 1 und 2)

Filminfo

Die Propaganda-Helden des Filmes sind die Flieger zweier Staffeln deutscher Stukas (Sturzkampfflugzeuge), deren Leben zwischen dem Lager und ihren Luftkampf- Einsätzen erzählt wird. Doch von den Einsätzen kehren immer weniger Flieger zurück, deren Tod im Bodenlager von den Kameraden geehrt wird. Dann werden einige Stukas abgeschossen, während die Flieger sich retten können. Einige geraten in Gefangenschaft, andere schlagen sich durch die feindlichen französischen Linien durch und drei der Flieger können sogar eine französische Kompanie zur Aufgabe zwingen. Dann wird einer der Flieger schwer verletzt, kommt ins Lazarett und wird von einer netten Krankenschwester zu den Richard-Wagner-Festspielen eingeladen. Bei dem Orchester-Zwischenspiel "Siegfrieds Rheinfahrt", Teil der Oper "Götterdämmerung" fasst der deutsche Offizier neuen Mut und kehrt zu seinen Kameraden zurück. Erneut steigen die Stukas in den Himmel auf, es geht gegen England in die Schlacht . . .

Weitere Infos
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates