Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Agent 3S3 kennt kein Erbarmen (1965)

Über den Regisseur:

Sergio Sollima, der sich ab und zu auch Simon Sterling nannte, wurde am 17. März 1921 in Rom, Latium, Italien geboren und führte u. a. Regie bei folgenden Filmen und Serien: TV-Miniserie: The Son of Sandokan, 1998; Berlin '39 - In den Fängen der Gestapo, 1994; Der schwarze Korsar, 1976; TV-Miniserie: Der Tiger von Malaysia, 1976; Der Teufel kommt nachts, 1972; Brutale Stadt, 1970; Lauf um den Leben, 1968; Von Angesicht zu Angesicht, 1967; Der Chef schickt seinen besten Mann, 1966; Agent 3S3 pokert mit Moskau, 1966; Der Gehetzte der Sierra Madre, 1966.

 

Über die Darsteller:

George Ardisson wurde am 31. Dezember 1931 in Turin, Piemont, Italien geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Die Spur des Schlitzers, 1988; Amok - Aufruhr in Afrika, 1982; Höllentrip ins Jenseits, 1980; Terror - Der Angriff aus dem All - Auf der Erde herrscht Terror, 1978; Eine Jungfrau in Blue Jeans, 1975; Die Weibchen, 1970; Django, den Colt an der Kehle, 1968; Zorro - Der Mann mit der Peitsche, 1968; Du stirbst um 6 in Tetuan, 1967; Agent 3S3 setzt alles auf eine Karte, 1967; Agent Pik As - Zeitbombe Orient, 1966; Fünf vor 12 in Caracas, 1966; Agent 3S3 pokert mit Moskau, 1966; Herkules und die Prinzessin von Troja, 1965; Keinen Cent für Ringos Kopf, 1965; Julia und die Geister, 1965; Cleopatra , die nackte Königin vom Nil, 1962; Zorros Heimkehr und Rache, 1962; Der Letzte der Wikinger, 1961; Die Rache der Wikinger, 1961; Der Hai der 7 Meere - König der Seeräuber, 1961; Vampire gegen Herakles, 1961.

Georges Riviere wurde am 1. Juli 1924 in Neuilly-sur-Seine, Hauts-de-Seine, Frankreich geboren war bisher u. a. zu sehen in: Minnesota Clay, 1964; Die Rivalen der vier Musketiere, 1963; Die Schlange, 1963; Das Schloss des Grauens, 1963; Mandrin, der tolle Musketier, 1962; Der längste Tag, 1962; Das jüngste Gericht findet nicht statt, 1961; Die Leiche ist im falschen Koffer, 1961; Die Herrin von Atlantis, 1961; Mörderspiel, 1961; Herrin der Welt Teil I, 1960; Herrin der Welt Teil II, 1960; Beherrscher der Meere, 1959;Der Würger geht durch die Stadt, 1953.

Loni May heißt eigentlich Leontine May. Die Schauspielerin wirkte u. a. auch in folgenden Filmen mit: Zwei Halleluja für den Teufel, 1971; Rancheros, 1970; Schlacht um Kreta, 1970; Kreuzfahrt des Grauens, 1969; Goldface - Der phantastische Superman, 1967; Die Chance ist gleich Null, 1966; Agent Pik As - Zeitbombe Orient, 1966; Raumkreuzer Hydra - Duell im All, 1965; Oklahoma John - Der Sheriff von Rio Rojo, 1965; Die siegreichen Zehn, 1964; Auf Zorros Spuren, 1963.

 

Kommentar zum Film:

Der Schauspieler George Ardisson brachte es mit der Rolle des Agenten 3S3 auf immerhin drei Filme. Es begann mit dem vorliegenden Titel, darauf folgte 1966 "Agent 3S3 pokert mit Moskau" und 1967 noch "Agent 3S3 setzt alles auf eine Karte". Alle Filme sind auf Video erschienen, die beiden ersten Titel sogar auf DVD, lediglich der 1967 produzierte Film liegt bis heute nicht auf DVD vor. Die DVD-Veröffentlichungen könnten noch ab und zu erhältlich sein, der Videofilm von "Agent 3S3 setzt alles auf eine Karte" dürfte mittlerweile sehr rar geworden sein. Die DVD-Cover versuchen mit den abgebildeten Hubschraubern ein neueres Produktionsdatum vorzutäuschen, zu ihrer Entstehungszeit sahen die Hubschrauber noch einfacher aus.

 

Die "Agent 3S3" Filme wirken stellenweise sehr altbacken - Genrefans werden aber trotzdem begeistert sein!

Unsere Bewertung: Note 2,5 bis 3.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates