Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Vindicator (1986)

Über den Regisseur:

Jean-Claude Lord wurde am 6. Juni 1943 geboren. Er führte bisher Regie u. a. bei folgenden Filmen und Serien: Second Chances, 2010; Out of Control, 2009; Secrets of the Summer House, 2008; TV-Miniserie: Lance et compte: La reconquete, 2004; TV-Miniserie: Lance et compte: La nouvelle generation, 2002; TV: Diva, 1997; TV: Lady Cops, 1993; Fluch der Erinnerung, 1992; Eddie lebt/Eddie and the Cruisers II, 1989; Mindfield, 1989; Daffy und der Wal, 1987; Covergirl, 1984; Das Horror- Hospital, 1982.



Über die Darsteller:

Teri Austin ist hier als Carl Lehman's Frau Lauren zu sehen. Sie wurde als Teresa Austin am 17. April 1957 in Totonto, Ontario, Kanada geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Gangland L. A., 2000; Kandidatin im Kreuzfeuer, 2000; TV: Baywatch Nights, 1995; TV: Models Inc., 1984; TV: Diagnose: Mord, 1993; Connections, 1993; Mein Bruder Kain, 1992; TV: Seinfeld, 1990; TV: Beverly Hills 90210, 1990; Die Unerbittlichen, 1990; TV: Cop Rock, 1990; Heißes Pflaster New Orleans, 1989; TV: Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu, 1989; TV: Zurück in die Vergangenheit, 1989; TV: In der Hitze der Nacht, 1988; Dangerous Love - Lust und Begierde, 1988; Irrtümer der Leidenschaft, 1988; TV: Die Waffen des Gesetzes, 1987; TV: L. A. Law - Staranwälte. Tricks. Prozesse, 1986; TV: Matlock, 1986; Terminal Choice - Todespoker, 1985; TV: Mord ist ihr Hobby, 1984; TV: Ein Colt für alle Fälle, 1981; TV: Unter der Sonne Kaliforniens, 1979.

Micki Moore ist hier als Mrs. Jan Scott zu sehen. Die Schauspielerin war zudem zu sehen u. a. in: TV: Angela Henson - Das Auge des FBI, 2006; TV: G-Spot, 2005; Zu viel Liebe - Davids Mutter, 1994; TV: Matrix, 1993; Glory!Glory!, 1989; Stadt in Waffen, 1986; Escape from Iran - The Canadian Caper, 1981; TV: Halluzinationen, 1981; Besessen, 1974.

Pam Grier wurde als Pamela Suzette Grier am 26. Mai 1949 in Winston- Salem, North Carolina, USA geboren und wirkte bisher u. a. mit in: The Man with the Iron Fists, 2012; Larry Crowne, 2011; The Invited, 2010; Back in the Day, 2005; Der Tod hat Vortritt, 2003; Pluto Nash - Im Kampf gegen die Mondmafia, 2002; 3.A.M. - Drei Stunden nach Mitternacht, 2001; Bones - Der Tod ist erst der Anfang, 2001; Ghosts of Mars, 2001; Bad Boys Hunting, 2000; Schneefrei, 2000; Undercover - In Too Deep, 1999; Fortress 2 - Die Festung 2, 1999; Jawbreaker - Der zuckersüsse Tod, 1999; No Tomorrow, 1999; Strip Search - Netz des Verbrechens, 1997; Jackie Brown, 1997; Flucht aus L. A., 1996; Mars Attacks!, 1996; Original Gangstas, 1996; Shadow Killer, 1995; Posse - Die Rache des Jessie Lee, 1993; Nimm die Hände von unserer Tochter!, 1992; Bill & Teds verrückte Reise in die Zukunft, 1991; Die Klasse von 1999; 1990; Die Killer-Brigade, 1989; Nico, 1988; Die Nachtschwärmer - The Allnighter, 1987; Runner, 1985; Das As im Ärmel, 1985; Stand Alone, 1985; Der Figher, 1983; Das Böse kommt auf leisen Sohlen, 1983; The Bronx, 1981; TV-Miniserie: Roots - Die nächsten Generationen, 1979; TV: Unter der Sonne Kaliforniens, 1979; Stock-Car Race - Höllenjagd auf heißen Pisten, 1977; TV: Love Boat, 1977; Die Sklavenhölle der Mandingos, 1976; Sheba Baby, 1975; Friday Foster - Im Netz der schwarzen Spinne, 1975; The Arena, 1974; Foxy Brown, 1974; Frauen in Ketten, 1973; Der Schrei des Todes, 1973; Coffy - Die Raubkatze, 1973; The Big Bird Cage, 1972; Hit Man, 1972; The Big Doll House, 1971; Frauen hinter Zuchthausmauern, 1971; Blumen ohne Duft, 1970.

David McIlwraith arbeitet als Regisseur und Drehbuchautor, als Schauspieler wirkte er u. a. mit in: Willed to kill, 2012; TV: The Firm, 2012; Second Sight - Das zweite Gesicht, 2007; Hollow Man 2, 2006; Living with the Enemy, 2005; TV-Miniserie: 5ive Days to Midnight, 2004; TV: Tom Stone, 2002; TV: Vampire High, 2001; Sieg des Herzens, 2000; Eiskalte Engel 2, 2000; Nürnberg - Im Namen der Menschlichkeit, 2000; The last Witness, 1999; Agenten des Todes, 1999; Kill and smile, 1999; TV: Nikita, 1997; Das letzte Duell, 1995; Rapture - Mord nach Programm, 1993; TV: Secret Service, 1993; Simons Sehnsucht, 1992; TV: Tropical Heat, 1991; Millennium - Die 4. Dimension, 1989; Irrtümer der Leidenschaft, 1988; TV: Diamonds, 1987; TV-Miniserie: I'll Take Manhattan, 1987; Die Mafiaprinzessin, 1986; Perry Mason kehrt zurück, 1985; TV: Hangin' In, 1983; Der eiserne Vorhang, 1980; Ausgeflippt, 1977.

 

 

Kommentar zum Film:

Carl Lehman's neuer Körper besteht aus aggressiven Teilen, sobald sie berührt werden, wird er zur Killer-Maschine. Erst im Laufe der Zeit kehrt die Erinnerung zurück, an seine Frau, die ein Kind von ihm erwartet, an seinen besten Freund, der jedoch später auch zum Verräter wird und an die Kollegen, die ihn töteten und als Versuchskaninchen benutzten. Angeführt von Alex Whyte, der sogar ein Killerkommando beauftragt, dessen Chefin Hunter ist, um Carl aka den Vindicator auszuschalten.
Der Film kann nicht verleugnen, dass er sich sehr an dem großen Vorbild "Terminator" (1984) orientiert, doch er nimmt auch vorweg, was Paul Verhoeven ein Jahr später erschuf: "RoboCop" (1987).
Leider sieht man auch das schmale Budget, welches dem Film zur Verfügung stand, vieles wirkt sehr viel kleiner und kitschiger. Die Figur des "Vindicator" lässt uns manchmal schmunzeln. Trotz allem, ist der Film aber gar nicht mal so übel gemacht, denn ein guter Mann stand für die Special Effekte parat: Stan Winston, der mit den FX-Effekten für die "Terminator"-,"Predator"- und "Jurassic-Park"-Filme bekannt wurde.

So bietet "Vindicator" durchaus Spannung und ein gewisses Tempo, leider auch Leerläufe und etliche längere Dialogstrecken, doch weitestgehend unterhält er gut. Hier ist B-Movie-Qualität garantiert!
 
Unsere Bewertung: Note 2 bis 2,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)
2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates