Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Die Wikinger 3 - Die Rache der Bestie (2003)

Über den Regisseur:

David Lister wurde in Südafrika geboren. Er führte bisher u. a. Regie bei folgenden Filmen: Beauty and the Beast, 2009; Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe, 2009; Ben, der Zauberlehrling, 2002; Askari, 2001; Dazzle - Verliebt in eine Elfe, 1999; Der Trollkönig, 1998; TV: Das Geheimnis der verborgenen Stadt, 1997; Verdammt nochmal! - Wo bleibt die Freiheit, 1995; Trigger Fast, 1994; Mörderische Hitze - Killing Heat, 1990; Der Dschungel muß verrückt sein, 1990.

 

Über die Darsteller:

Jane March wurde am 20. März 1973 in Edgware, London, GB geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Grimm's Snow White, 2012; Stalker, 2011; Perfect Baby, 2011; Kampf der Titanen, 2010; Stone Merchant - Händler des Terrors, 2006; Dark Prince - The True Story of Dracula, 2000; TV: Relic Hunter - Die Schatzjägerin, 1999; Tarzan und die verlorene Stadt, 1998; Provocateur - Liebe war nicht ihr Auftrag, 1996; Verhängnisvolle Begegnung, 1996; Color of Night, 1994; Der Liebhaber, 1992.

 


Kommentar zum Film:

Die Kulisse ist stimmig gemacht und passt in die relativ karge Landschaft. Die Schauspieler agieren, als wären sie in das überzeugend.
Die Grundstory basiert auf der Erzählung von der "Schönen und dem Biest", wird hier jedoch gekonnt verflochten und etwas variiert erzählt. Etwas mickrig sind leider die Wikingerboote geraten. Ein Film, der dank guter Schauspieler, weitestgehend Spaß macht! Fantasy-Freunde kommen hier voll auf Ihre Kosten!


Einige Szenen verwundern, daß hier trotzdem eine FSK-Freigabe von 12 Jahren vorliegt; dem Horrorgehalt nach, wäre jederzeit FSK 16 denkbar gewesen!

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates