Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Das Titanic Inferno (1913)

Über den Regisseur:

August Blom wurde am 26. Dezember 1869 in Kopenhagen, Dänemark geboren und verstarb ebendort am 10. Januar 1947 im Alter von 77 Jahren. Er führte u. a. Regie bei folgenden Filmen: Spitzen, 1919; Das unheilige Feuer, 1919; Die mysteriöse Gesell-schafterin, 1917; Weltuntergang, 1916; Liebelei, 1914; Die dritte Macht, 1913; Die Tragödie einer Mutter, 1912; Die weiße Sklavin - 2. Teil, 1911; Die weiße Sklavin - 1. Teil, 1910. Zudem drehte er etliche Kurzfilme.

 

 

Kommentar zum Film:

Innerhalb der "Cinema Classics Collection" ist dieser wahre Filmklassiker schon eine Rarität, wird jedoch nur den wirklichen Filmklassiker-Liebhaber und absolute Titanic-Allesseher ansprechen.
Der Film basiert auf dem Roman "Atlantis" von Gerhart Hauptmann. Hier liegt die restaurierte Stummfilm Fassung von 1913 vor, die mit behäbiger, ruhiger instrumentaler Musik unterlegt ist und Texttafeln aufzuweisen hat.
Für den wahren Filmfan dürften auch die Extras interessant sein. Hier gibt es die japanische Kurzfassung, sowie ein alternatives Filmende und ein Wende- Cover ohne FSK-Logo.
Zudem bietet die DVD noch eine Trailershow weiterer Filmklassiker.

Ein "Klassiker" im wahrsten Sinne des Wortes - nur für wahre Stummfilm- Liebhaber und absolute "Titanic-Allessehr"!
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates