Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Die Kopfnuss (1961)

Über den Regisseur:

Mario Bonnard wurde am 21. Juni 1889 in Rom geboren und verstarb am 22.  März 1965 ebendort. Er arbeitete als Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur. Als Regisseur war er u. a. verantwortlich für folgende Filme: Die letzten Tage von Pompeji, 1959; Aphrodite - Göttin der Liebe, 1958;  Verrat, 1954; Frine - Sklavin der Liebe, 1953; Der Sohn der weißen Berge,  1930; Die heiligen drei Brunnen, 1930; Das letzte Souper, 1928; Der Kampf  ums Matterhorn, 1928; Die Sünderin, 1928; Der goldene Abgrund -  Schiffbrüchige des Lebens, 1927; Die Flucht in den Zirkus, 1926.

 

 

Kommentar zum Film:

Es liegt der Original-Videofilm von Starlight Video vor, mit bedrucktem  weißen Aufkleber, sowie der Angabe der Best.-Nr. 22-259.  
Die Coverhülle ist ein kurioser Mix aus s/w-Kopie frühester Kopier-Generation,  sowie ausgeschnittenen und aufklebten Szenenfotos und einem Teil-Fragment  des Orig.-Covers.  
Man kann nur annehmen, daß die Originalhülle stark beschädigt war und hier  eine Art Wiederherstellung versucht wurde, zu Seiten als es noch keine Farb-  Kopierer oder Scanner und Computer gab.  
Der Film selbst ist ein Mix aus Robin Hood (der Mönch Bruder Tuck läßt  grüssen), sowie Mantel- und Degen-Abenteuer, mit etlichen spaßigen Einlagen.

Kurzweiliger Zeitvertreib, mehr will der Abenteuerfilm wohl gar nicht sein!  

 

Bisher nur auf Video erschienen (Stand: April 2012)!  Auf Video sehr rar erhältlich!

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates