Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Die Venus von Müggensack (1977)

Über die Darsteller:

Heidi Mahler wurde am 31. Januar 1944 in Hamburg als Tochter von Heidi Kabel und Hans Mahler geboren. Sie war bisher u. a. zu sehen in: Hände weg von Mississippi, 2007; TV: Da kommt Kalle, 2006; TV: Die Albertis, 2004; TV: CityExpress, 1999; TV: Heimatgeschichten, 1994; Mutter und Söhne, 1992; Wieviel Liebe braucht der Mensch, 1988; TV: Der Landarzt, 1987; Wer lacht schon über Rosemann, 1987; TV: Großstadtrevier, 1986; TV: Tante Tilly, 1986; TV: ...Erbin sein - dagegen sehr, 1985; Das Kuckucksei, 1981; Männer sind auch nur Menschen, 1981; Frau Pieper lebt gefährlich, 1975; Der schönste Mann von der Reeperbahn, 1974; Das Herrschaftskind, 1972; Kein Auskommen mit dem Einkommen, 1966.



Kommentar zum Film/Theaterstück:

Wie mag das erst im Original Hamburger Plattdeutsch klingen - wenn man es wirklich verstehen könnte, köstlich, mit den feinen Nuancen und den kräftigen Kalauern, die man den Briten nachsagt und die der Hamburger voll leben kann. Natürlich präsentiert sich hier wieder das Ohnsorg Theater für die gesamte deutschsprachige Nation in bestem Hochdeutsch - und eines ist auch klar, auch hier gelingt so mancher feiner Witz und harter Tobak!

Das Theaterstück "Die Venus von Müggensack" präsentiert Kleinstadt-Mief mit Klatsch und Tratsch, Ehrgeiz und Geldgier und unzähligen hinterhältigen Intrigen, bei denen auch eines klar ist, im Finale liegen sich alle wieder in den Armen - zumindest die meisten der sechs elitären Darsteller, zu denen Gisela Wessel, Heidi Mahler, Edgar Bessen, Werner Rieperl, Jürgen Pooch und natürlich die unvergessene Heidi Kabel zählen.


Auch dieses Ohnsorg-Theaterstück macht wieder auf ganzer Breite gnadenlosen Spaß!


Beste Unterhaltung ist garantiert! Wir bewerten mit: Note 1.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates