Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Illicit Dreams - Verbotene Träume (1995)

Über den Regisseur und Schauspieler Andrew Stevens:

Andrew Stevens wurde am 10. Juni 1955 in Memphis, Tennessee, USA geboren. Er ist der Sohn von Stella Stevens, die hier ebenfalls mitwirkt. Als Regisseur war er bisher für u. a. folgende Filme tätig: Breaking the Press, 2010; Fire from Below, 2009; Tommy und das coole Muli, 2009; White Raven - Diamant des Todes, 1998; Crash Dive, 1997; Mind Storm, 1996; Skateboard Kid 2, 1995; Grid Runners, 1995; TV: Heißes Pflaster Hawaii, 1995; Die Rache einer Frau, 1994; Bodyguard für heiße Nächte, 1993; TV: Walker, Texas Ranger, 1993; TV: Palm Beach-Duo, 1991; Terror Within II, 1990; TV: Das Ding aus dem Sumpf, 1990.
Als Schauspieler wirkte er bisher u. a. mit in (nur eine ganz kleine Auswahl): Walking Tall - Lone Justice, 2007; The Marksman - Zielgenau, 2005; Mach 2, 2001; Stranded, 2001; The Shooter - Der Scharfschütze, 1997; Der Racheengel, 1996; Heiß-Kalter Mord, 1994; Night Eyes 2, 1992; Dreamliners, 1990; Augen der Nacht, 1990; Columbo: Niemand stirbt zweimal, 1990; Afrika Amok - Die Jagd nach dem weißen Gold, 1990; Good Night Hell, 1989; Counterforce, 1988; Ein Mann wie Dynamit, 1983; Yukon, 1981; Code Red, 1981; Teufelskreis Alpha, 1978; Die Boys von Kompanie C, 1978; Panik in der Sierra Nova, 1977; Massaker in Klasse 13, 1976; Shampoo, 1975; TV: Police Story - Immer im Einsatz, 1973.



Über die Darsteller:

Shannon Tweed wurde am 10. März 1957 in St. John's, Neufundland, Kanada geboren und war bisher u. a. zu sehen in (nur eine kleine Auswahl): TV: Taras Welten, 2010; TV: Run of the House, 2003; Tot gefällst du mir am besten, 2002; Scandalous Behaviour, 2000; Hidden Obsessions, 1999; Roulette des Todes, 1998; Shadow Warriors - Rache um jeden Preis, 1998; Attack on Devil's Island, 1997; Serum X, 1996; Ein Lockvogel für den Mörder, 1995; Night Fire, 1994; Hemmungslos - Intrigen der Lust, 1994; Racheengel in Leder, 1994; Geißel der Lust, 1994; Der eisige Atem des Todes, 1993; Blöd und Blöder, 1992; Last Call - Eiskalte Rache einer Frau, 1991; Concrete War, 1991; In the Cold of the Night, 1990; Desperado 4 - Krieg der Gesetzlosen, 1989; Insel der schwarzen Witwen, 1989; Kannibalinnen im Avocado- Dschungel des Todes, 1989; Longarm, 1988; Der letzte Seitensprung, 1987; Stahljustiz, 1987; Sommer-Ferien - total verrückt, 1987; Schizophrenia, 1984; Unheimliche Begegnung, 1983; Vater kratzt die Kurve, 1982; TV: Falcon Crest (als Diana Hunter in 21 Folgen von 1982 bis 1983), 1982.

Michelle Johnson wurde am 8. September 1965 in Anchorage, Alaska, USA geboren und wirkte bisher u. a. mit in (nur eine kleine Auswahl): Mickey, 2004; Der Kuss der Killerin, 1999; Dallas - Kampf bis aufs Messer, 1998; Bullet in the Dark, 1996; Glimmer Man, 1996; Klippe des Todes, 1994; Body Shot, 1994; Bis dass ein Mord uns scheidet, 1992; In einem fernen Land, 1992; Der Tod steht ihr gut, 1992; Dr. Giggles, 1992; Trabbi Goes to Hollywood, 1991; Blood Ties, 1991; Risky Game, 1990; Killing Girls, 1988; Reise zurück in der Zeit, 1988; Birds of Prey, 1987; Der Werwolf kehrt zurück, 1987; Gung Ho, 1986; Schuld daran ist Rio, 1984; TV: Hotel, 1984; TV: Love Boat, 1984.




Kommentar zum Film:

Mehr oberflächlich inszenierter Krimi mit einigen Versatzstücken, die im Bereich Erotik und Psycho-Thriller liegen, der zwar keine großen Einbrüche bei den schauspielerischen Leistungen hat, aber auch keine große Tiefe bei den einzelnen Figuren und deren Charakteren bietet.
Gut wird der Erotik-Thriller dann, wenn er die Alpträume von Moira zeigt. Hier gewinnt der Film an Potential, das er dann leider in den nächsten normalen Szenen wieder ebenso schnell verschenkt.


Dieser Erotik-Thriller ist bisher nur auf Video als Leih- und Kaufkassette erschienen, eine DVD-Auswertung steht bisher (Stand: Mitte April 2015) noch aus.

Unsere Bewertung: Note 2,5 bis 3.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates