Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Rote Teufel um Kit Carson (1940)

Über den Regisseur:

George Brackett Seitz wurde am 3. Januar 1888 in Boston, Massachusetts, USA geboren und verstarb am 8. Juli 1944 in Hollywood, Kalifornien, USA. Er führte Regie u. a. bei folgenden Filmen: Andy Hardy's Blonde Trouble, 1944; Andy Hardy's Private Secretary, 1941; Der Arzt und die Frauen, 1937; Tarzans Rache, 1936; Falkenauge, 1936; Ein Arzt für alle Fälle, 1935; Verbrecherhände, 1935; Arizona, 1931;Danger Lights, 1930; Das Blutschiff, 1927; Die Spelunke von Hongkong, 1927; Der Schrecken der Steinwüste, 1926; Bedrohte Grenzen, 1926; Im Tale der wilden Pferde, 1925; Der Untergang der roten Rasse, 1925; Serial: The Lightning Raider, 1919; The Exploits of Elaine, 1914.



Über die Darsteller:

Lynn Bari ist hier als Dolores Murphy zu sehen. Die Schauspielerin wurde am 18. Dezember 1917 als Margaret Schuyler Fisher in Roanoke, Virginia, USA geboren und verstarb am 20. November 1989 in Santa Barbara, Kalifornien, USA. Sie wirkte u. a. mit in: The Young Runaways, 1968; TV: FBI, 1965; Elfego Baca - Sechs gegen das Gesetz, 1962; TV: Sprung aus den Wolken, 1961; TV: The Aquanauts, 1960; TV: Bronco, 1958; Abbott und Costello als Gangsterschreck, 1955; Hat jemand meine Braut gesehen?, 1952; The Amazing Mr. X, 1948; Shock!, 1946; Nocturne, 1946; Die tollkühnen Abenteuer des Captain Eddie, 1945; China Girl, 1942; König der Toreros, 1941; Free, Blonde and 21, 1940; Damals in Hollywood, 1939; Return of the Cisco Kid, 1939; Mr. Moto und der Wettbetrug, 1938; The Baroness and the Butler, 1938; Ali Baba geht in die Stadt, 1937; Soldat Willy Winky, 1937; Unter vier Augen, 1937; Gehn wir bummeln, 1937; Der große Ziegfeld, 1936; Hochverrat, 1936; Frauenehre, 1936; Sing, Baby, Sing, 1936; Das Schiff des Satans, 1935; Charlie Chan in Shanghai, 1935; Giganten der Unterwelt, 1935; Der Mann, der die Bank von Monte Carlo sprengte, 1935; Musik um Mitternacht, 1935; Metropolitan, 1935; Alles Schwindel!, 1934; Liebesreigen, 1934; Meet the Baron, 1933.

Jon Hall wurde als Charles Felix Locher am 23. Februar 1915 in Fresno, Kalifornien, USA geboren und verstarb im Alter von 64 Jahren am 13. Dezember 1979 in North Hollywood, Kalifornien, USA. Er war u. a. zu sehen in: The Beach Girls and the Monster, 1965; TV: Perry Mason, 1957; Als die Rothäute ritten, 1951; Zamba, der Schrecken des Urwaldes, 1949; Texaspolizei räumt auf, 1949; Robin Hoods große Liebe, 1948; Uncas, der Letzte seines Stammes, 1947; Der Unsichtbare nimmt Rache, 1944; Ali Baba und die vierzig Räuber, 1944; Die Schlangenpriesterin, 1944; Fluch der Tempelgötter, 1943; Der unsichtbare Agent, 1942; Arabische Nächte, 1942; Aloma, die Tochter der Südsee, 1941; ...dann kam der Orkan, 1937; The Girl from Scotland Yard, 1937; Die Winde der Wildnis, 1936; Charlie Chan in Shanghai, 1935.




Kommentar zum Film:

Westernklassiker der eine - angeblich wahre - Episode aus dem Leben des US-Trappers und Soldaten Kit Carson, der von 1809 bis 1868 lebte, erzählt. Der Film basiert auf einer Erzählung von Evelyn Wells.
Gefilmt wurde der Western in einer erstklassigen Naturkulisse. Die Darsteller überzeugen ebenso wie die handwerkliche Arbeit des Regisseurs.
Die Figur des Kit Carson hatte bereits zu seine Lebzeiten in etlichen Romanen existiert, später folgte dann ein Serial (1933), von 1951 bis 1955 eine TV-Serie "The Adventures of Kit Carson" und ein weiterer Film über ihn wurde 1977 veröffentlicht.
Zudem ist "Kit Carson" auch ein Comic-Held, bereits 1931 gab es hier die ersten gezeichneten Abenteuer, in den 1960er Jahren veröffentlichte der Walter Lehning Verlag dann die ersten deutschsprachigen Comic-Abenteuer.
Ein spannender Westerfilm-Klassiker, der nun erstmals auf DVD vorliegt.


Sollte man sich nicht entgehen lassen!

Unsere Bewertung: Note 1,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates