Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Eine unmoralische Frau - Cosi fan tutte (1992)

Über den Regisseur:

Tinto Brass wurde am 26. März 1933 in Mailand, Lombardei, Italien geboren und führte bisher Regie u. a. bei folgenden Filmen: Monamour, 2005; Do it!, 2003; Black Angel - Senso '45, 2002; Playboys, 2000; Frivole Lola, 1998; Voyeur, 1993; Eine unmoralische Frau - Cosi fan tutte, 1992; Paprika - Ein Leben für die Liebe, 1989; Snackbar Budapest, 1988; Eine italienische Affäre, 1987; Miranda, 1985; The Key - Der Schlüssel, 1983; Sodom 2000, 1980; Caligula, 1979; Salon Kitty, 1976; Vacation, 1971; Dropout, 1971; The Howl, 1970; Ich bin wie ich bin - Das Mädchen aus der Carnaby Street, 1967; Yankee, 1966; Tell It Like It Is, 1964; My Wife, 1964; Wer arbeitet, ist verloren, 1963.



Über die Darsteller:

Claudia Koll wurde am 17. Mai 1965 in Rom, Latium, Italien geboren, als Tochter einer Rumänin und Enkelin einer Ungarin. Einer ihrer ersten Berufswünsche war Tango-Tänzerin zu werden. Doch bereits für den Film "Paprika" (Regie: Tinto Brass) bewarb sie sich um die Hauptrolle, die sie dann jedoch erst für den Film "Cosi fan tutte" erhielt. Zudem wirkte sie bisher u. a. mit in: Petrus - Die wahre Geschichte, 2005; TV-Miniserie: Amiche, 2004; Maria Goretti, 2003; TV: Valeria medico legale, 2000; TV-Miniserie: Die Liebenden vom Red River, 1995; Miracolo Italiano, 1994; TV-Miniserie: Benito: The Rise and Fall of Mussolini, 1993; Eine unmoralische Frau - Cosi fan tutte, 1992.




Kommentar zum Film:

Tinto Brass selbst empfindet seinen Film "als lustige Geschichte", wobei es schon ein seltsamer Humor ist, wenn man seinem Ehemann bewusst die Hörner aufsetzt - was widerum keineswegs der Moral eines Mozart entspricht, an den sich "Cosi fan tutte - Eine unmoralische Frau"
inhaltlich und musikalisch anlehnt. Der Film ist hocherotisch, nahe an der Pornografie und dank Tinto Brass enorm geübt in jeder heissen Filmphase. Daher sollte man, sofern man der italienischen Sprache mächtig ist, auf eine internationale Dialog- und Filmfassung zurückgreifen, denn bei beiden deutschen Veröffentlichungen (Video und auch DVD) wurden gerade die frivolen Sex-Szenen enorm geschnitten, so dass hier kein Filmfluss mehr erkennbar ist.


Wer hübsche Frauen und heisse Sex-Szenen liebt, dürfte hier bestens bedient sein - für alle anderen besteht kein "Must-See-Anspruch" auf diesen Film! (Stand: Anfang Juli 2016).

Unsere Bewertung: Note 2.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates