Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Ohnsorg Theater - Der Trauschein (1986)

Small Talk/Kommentar zum Film:

Dieses Theaterstück aus dem klassischen Repertoire des Ohnsorg Theaters basiert auf einer Komödie von Ephraim Kishon, der sein eigenes Stück auch schon 1983 als Regisseur selbst verfilmte. In dieser köstlichen Komödie standen sich Herbert Herrmann, Wolfgang Kieling, Maria Schell und Simone Rethel gegenüber. Bekannt dürfte auch die Verfilmung desselben Stückes aus dem Jahr 1963 sein, in der sich Willy Maertens, Charlotte Schellenberg, Katharina Matz, Rolf Nagel, Horst Michael Neutze und Charlotte Kramm um diesen verflixten Trauschein sorgten. Und 1966 standen Willy Reichert, der auch Regie führte, sowie Liesel Christ oder Martin Lüttje vor der Kamera und Sorgenkind war erneut "Der Trauschein".
Mit jeder Menge Situationskomik und gedrängt von der einmaligen Heidi Kabel gibt es hier tausend Lacher, sowie beste Unterhaltung.


Eine herrliche Komödie, die anscheinend niemals altern wird, solange es "Trauscheine" gibt!

Unsere Bewertung: Note 1.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates