Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Wenn du Geld hast (1988)

Kommentar zum Theaterstück:

Mit dem großartigen Team mit Heidi Kabel, Werner Riepel, Heidi Mahler, Edgar Bessen, Jürgen Pooch und Hilde Sicks gelingt hier jeder Wortwitz treffsicher, aber zugleich gelingt es der Handlung auch, die Weisheit "haste was, biste was" zu verbreiten. Wilfried Wroost lässt die Handlung zu Beginn der 1950er Jahre spielen, also damals, so kurz nach dem Krieg, wo 350.000 Deutsche Mark noch soviel waren, wie es nur ein Millionär hatte. Er zeigt Neid und Missgunst auf, schildert von falschen Freunden, die es eben nur auf das Geld abgesehen haben - aber auch von ehrlichen und guten Menschen, die Besitztum und jede Menge Geld nicht über ihren wahrhaften und ehrlichen Charakter stellen. Dass es dann hier auch noch um die große Liebe geht, das ist im Ohnsorg Theater fast selbstverständlich - und ein Happy End gibt es so allemal.
Ein weiteres Theaterstück, dessen Erstaufführung im Frühjahr 1977 in einer plattdeutschen Fassung anstand, in der hier vorliegenden Aufzeichnung jedoch von 1988 stand, die im August 1988 erstmals in der ARD gezeigt wurde - gänzlich in Farbe.


Wer das Ohnsorg Theater liebt, kommt an "Wenn du Geld hast" nicht vorbei!

Unsere Bewertung: Note 1 bis 1,5.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates