Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Agent 077 - Mission Bloody Mary (1965)

Über die Darsteller:

Ken Clark wurde am 4. Juni 1927 in Neffs, Ohio, USA geboren und wurde als männliches Sport-Modell sehr bekannt. Dann entdeckte ihn auch Hollywood, wo er zunächst bei "20th Century Fox" unter Vertrag kam. Später wechselte er nach Italien und wurde in Cinecitta zum Action- Star. Er starb am 1. Juni 2009, im Alter von 81 Jahren, in Rom, Latium, Italien. Zu sehen war er u. a. in: TV: Pretender, 1998; Lethal Invasion - Attacke der Alien-Viren, 1997; Arena - Nur einer überlebt, 1989; Der Einsame aus dem Westen, 1970; Tarzana, the Wild Girl, 1969; Der Boß stirbt noch vor 12, 1968; Fünf gegen Casablanca, 1967; Komm Gorilla, schlag zu, 1967; Im Netz der goldenen Spinne, 1966; Nebraska Jim, 1966; Vollmacht für Jack Clifton, 1965; Jack Clifton - Mission Bloody Mary, 1965; Der größte Sieg des Herkules, 1964; Jack Clifton jagt Wostow III, 1964; Der Ritt nach Alamo, 1964; Die Vernichtung des Dschingis Khan, 1964; F.B.I. ruft Istanbul, 1964; Die Höllenhunde des Dschingis Khan, 1963; Twelve to the Moon, 1960; Attack of the Giant Leeches, 1959; Süd Pazifik, 1958; Rächer der Enterbten, 1957; TV: Dezernat 'M', 1957; Der letzte Wagen, 1956; Pulverdampf und heiße Lieder, 1956; Feuertaufe, 1956; Die Furchtlosen, 1956; Testpiloten, 1956.

Erika Blanc, auch bekannt als Erica Bianchi oder Diana Sullivan, wurde am 23. Juli 1942 in Gargnano sul Gardia, Provinz Brescia, Lombardei, Italien geboren und wirkte bisher u. a. mit in: TV-Miniserie: All the Music of the Heart, 2013; TV: Carabinieri (in 32 Folgen), 2002; Tödliche Reportage, 2002; Francesco, 2002; Die Ahnungslosen, 2001; Body Puzzle - Mit blutigen Grüßen, 1992; Ein Sommernachtstraum, 1983; Die Herrenreiterin, 1976; Todeskreis Libelle, 1974; In meiner Wut wieg' ich vier Zentner, 1974; Die Puppe, 1973; Tödlicher Hass, 1973; Hexen - Geschändet und zu Tode gequält, 1973; Liebe und Tod im Garten der Götter, 1972; Der lange Arm des Paten, 1972; Rache in El Paso, 1972; Die Grotte der vergessenen Leichen, 1971; Die Goldfaust von Brooklyn, 1970; Rancheros, 1970; Django - Schieß mir das Lied vom Sterben, 1970; Io, Emmanuelle, 1969; Carrera - Das Geheimnis der blonden Katze, 1968; Das Coup der sieben Asse, 1968; Im Staub der Sonne, 1968; Kommissar X - Drei blaue Panther, 1968; Django - sein letzter Gruß, 1968; Tom Dollar, 1967; Rififi in Amsterdam, 1967; Operation Atlantis, 1967; Feuer frei auf Frankie, 1967; Ein Halleluja für Django, 1967; Atom-Alarm auf Planquadrat goldene 7, 1966; Der schwarze Skorpion, 1966; King hetzt 7 Killer, 1966; Für Dollars ins Jenseits, 1966; Leise töten die Spione, 1966; Das dritte Auge, 1966; Sartana, 1966; Django - Nur der Colt war sein Freund, 1966; Die toten Augen des Dr. Dracula, 1966; Agent 077 - Heißes Pflaster Tanger, 1965; Jack Clifton - Mission Bloody Mary, 1965; Das Folterhaus der Lady Morgan, 1965; Agentenfalle Lissabon, 1965.



Small Talk:

Dick Maloy/Malloys Abenteuer wurden in Deutschland als "Jack Clifton"- Agenten-Thriller vermarktet. Die Reihe begann 1965 mit "Vollmacht für Jack Clifton" (Agente 077 dall'oriente con furore), noch im selben Jahr folgte "Jack Clifton - Operation Bloody Mary" und endete 1966 mit "Im Netz der goldenen Spinne" (Missione speciale Lady Chaplin).

Zudem wirkte Ken Clark in dem eigenständigen Agentenfilm "Agent FX 18" mit, der in Deutschland zu einer "Jack Clifton"-Epigone umgetitelt wurde: "Jack Clifton jagt Wostok III".

Zudem gab es weitere Filme, die sich auf einen Agenten 077 bezogen: "Agent 077 - Heißes Pflaster Tanger" (1965, mit Luis Davila) und: "Drei Gräber für Agent 077" (Brett Halsey als Agent George Farrell mit der Codenummer 077).




Kommentar zum Film:

Solides B-Movie der Eurospy-Welle, die eindeutig Anleihen bei "James Bond 007" nimmt und mit sehr brutalen Szenen und Sexploitation das relativ bescheidene Budget zu überdecken versucht.
Dabei entwickelt die "Jack Clifton"-Reihe durchaus Charme und hat viele tolle Szenen mit Eigenständigkeit, was relativ kurzweilig unterhält.
Der Film liegt bisher nur auf Video bei Silwa Video vor und dürfte hier mittlerweile auch sehr rar erhältlich sein (Stand: Ende Oktober 2017).


Unsere Bewertung: Note 2.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates