Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Mystere - Der Killer und das Callgirl (1983)

Über den Regisseur:

Carlo Vanzina wurde am 13. März 1951 in Rom, Latium, Italien geboren und verstarb am 8. Juli 2018 ebendort. Er führte Regie u. a. bei folgenden Filmen: Un matrimonio da favola, 2014; Vip, 2008; Piper, 2007; Sunday Lunch, 2003; Kensington - Das Haus der durchgeknallten Singles, 2001; And Now Sex, 2001; Banzai, 1997; I Don't Speak English, 1995; Die römische Kanone, 1994; Millions - Der Clan der Milliardäre, 1991; Die Partie seines Lebens, 1988; The Last Shot, 1985; Ein bisschen verliebt, 1984; Mystere - Der Killer und das Callgirl, 1983; Gelati und Amore, 1983; Luna di miele in tre, 1976. Zudem arbeitete er auch als Drehbuchautor und Produzent.



Über die Darsteller:

Carole Bouquet wurde am 18. August 1957 in Neuilly-sur-Seine, Seine (das ist heute Hauts-de-Seine), Frankreich geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Voyez comme on danse, 2018; TV-Miniserie: La Mante, 2017; Nur eine Stunde Ruhe!, 2014; TV-Miniserie: Rosemary's Baby, 2014; Nix zu verhaften, 2010; Le Mystere, 2010; Ein Perfekter Freund, 2006; Hilfe, bei mir wird renoviert, 2005; Wie in der Hölle, 2005; Ein weiter Weg zum Glück, 2005; Nächtliche Irrfahrt, 2004; Das Alphabet des Lebens, 2004; Küss mich, wenn du willst, 2002; Wasabi - Ein Bulle in Japan, 2001; Die Brücke von Ambreville, 1999; Verhängnisvolles Alibi, 1998; Abfallprodukte der Liebe, 1996; Liebe und andere Geschäfte, 1994; Tango Mortale, 1993; Bunker Palace Hotel, 1989; Zu schön für Dich!, 1989; New Yorker Geschichten, 1989; Special Police, 1985; Die Enthüllung, 1984; Der dicke König Dagobert, 1984; Nemo, 1984; Mystere - Der Killer und das Callgirl, 1983; Bingo Bongo, 1982; Tag der Idioten, 1981; James Bond 007 - In geheimer Mission, 1981; Double für Maurice, 1980; Den Mörder trifft man am Buffet, 1979; Dieses obskure Objekt der Begierde, 1977.



Small Talk:

Die grandiose Filmmusik, diesen geheimnisvollen und dennoch bewusst einsetzenden Score, liefert kein Geringerer als Armando Trovajoli ab, der am 2. September 1917 in Rom, Italien geboren wurde und am 1. März 2013 ebendort verstarb. Er war mit der Schauspielerin Pier Angeli verheiratet. Zu seinen bekanntesten Filmen, für die er die Musik inszenierte, gehören u. a.: Zwei Nächte mit Cleopatra, 1954; Herkules erobert Atlantis, 1961; Vampire gegen Herakles, 1961; Boccaccio '70, 1962; Gestern, heute und morgen, 1963; Hochzeit auf italienisch, 1964; Casanova '70, 1965; 7 goldene Männer, 1965; Das Superding der 7 goldenen Männer, 1966; Mister Dynamit - Morgen küßt Euch der Tod, 1967; Der Coup der 7 Asse, 1968; Die Frau des Priesters, 1970; Eifersucht auf italienisch, 1970; Ab morgen sind wir reich und ehrlich, 1976; Feuerstoß, 1976; Flucht nach Varennes, 1982; Die Familie, 1987.





Kommentar zum Film:

Nahe am Giallo (Subgenre) liegender Erotik-Thriller, der in Sachen Sex sehr zurückhaltend bleibt und nur wenige optisch ansprechende (und freizügige) Szenen von Carole Bouquet oder Janet Agren bietet.
Auch die Mord-Szenen werden wenig ausgereizt oder extrem blutig präsentiert.

Dennoch hat "Mystere" seinen geheimnisvollen Reiz, der mehr in der Geschichte der Handlung liegt und uns dann auch noch ein sattes, spannendes Finale bietet.

Der Film ist in Deutschland bisher nur auf Video erschienen, eine DVD/Blu-ray-Auswertung steht bis heute (Stand: Januar 2019) aus!


Unsere Bewertung: Note 2,5 bis 3.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2021  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates