Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Des Königs bester Mann (1957)

Details

Orig.-Titel: La Tour, prends garde!
Altern.-Titel/Spanien: El intrepido La Tour
Altern.-Titel/Portugal: O Cavaleiro da Torre
Altern.-Titel/Italien: Agli ordini del re
Altern.-Titel/Mexiko: El guerrero del rey
Altern.-Titel/Dänemark: For kongens aere
Altern.-Titel/Ungarn: La Tour szinrelep
Altern.-Titel/Polen: Kawaler krola jegomosci
Altern.-Titel/Griechenland: O ippotis me to matomeno spathi
Altern.-Titel/Rumänien: Aventurierul
Altern.-Titel/Jugoslawien: Cuvaj se, La Tur
Altern.-Titel/GB/USA: King on Horseback
Produktion: Frankreich/Italien/Jugoslawien 1957
Regie: Georges Lampin
Darsteller: Jean Marais (als: Henri La Tour), Eleonora Rossi Drago (Comtesse Malvina d'Amalfi), Nadja Tiller (Mirabelle), Cathia Caro (Antoinette 'Toinon' de Saint-Sever), Liliane Bert (Herzogin de Chateauroux), Raoul Delfosse (Bravaccio), Christian Duvaleix (Passelacet), Jean-Pierre Leaud (Pierrot), Yves Massard (Graf Francois de Marmande), Renaud Mary (Perouge), Jean Lara (Louis XV), Jean Paredes (Taupin), Sonja Hlebova/Hlebs (Kaiserin Marie-Therese von Österreich), Robert Dalban, Paul-Emile Deiber, Marcel Peres, Roger Saget, Irena Kis, Dominique Davray, Monette Dinay, Bernadette Lafont, Jacques Marin uva.
Laufzeit ca. 83 Min. (Kino, Deutschland/DVD)
Genre: Historien-Abenteuer-Drama/Mantel- und Degenfilm
FSK ab 12 Jahren (Kino, Deutschland/DVD)
Kinostart/Deutschland: 24. April 1958
Verleih/Kino/Deutschland: Pallas
KaufDVD: 24. Januar 2020
Anbieter/DVD: Movie Power/MiG Filmgroup
Vertrieb/DVD: Studio Hamburg

Filminfo

Die Ländereien liegen im Krieg anno 1742: Bayerns Kampf, unterstützt durch den französischen König Luwig XV., gegen Österreich - also eine sehr unruhige Zeit. Mittendrin der Tausendsassa und Hallodri Henri La Tour, der mit einer Komödiantentruppe quer durchs Land von Heerlager zu Heerlager tingelt. Mit seinen Spottliedern verärgert er den Herzog Saint-Sever.  Bevor es zum Duell zwischen La Tour und dem Herzog kommt, wird dieser ermordet. Sterbend bittet er La Tour, sich um seine uneheliche Tochter Toinon zu kümmern. La Tour geht das Versprechen ein, ohne zu ahnen, dass er sich damit mächtige Feinde macht . . .

Weitere Infos
2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates