Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Angelique, 2. Teil (1964)

Über die Darsteller:

Giuliano Gemma ist hier als "Nicolas" zu sehen. Der Schauspieler wurde am 2. September 1938 in Rom, Latium, Italien geboren und wirkte bisher u. a. mit in (nur eine kleine Auswahl): TV-Miniserie: Pompeji - Der Untergang, 2007; Das Ende der Götter, 2005; Bel Ami -
Liebling der Frauen, 2001; Ruf der Berge, 1999; Ready to Fight, 1988; Sein härtester Gegner, 1987; Tex und das Geheimnis der Todesgrotten, 1985; Im Bann der Leidenschaft, 1983; Tenebrae, 1982; Der Aufstieg des Paten, 1978; Silbersattel, 1978; Der Mann aus Virginia, 1977; Die Tatarenwüste, 1976; Africa Express, 1976; Safari Express, 1976; Stetson - Drei Halunken erster Klasse, 1975; Auch die Engel mögen's heiß, 1974; Haie kennen kein Erbarmen, 1973; Auch die Engel essen Bohnen, 1973; Ben und Charlie, 1972; Der Geliebte der großen Bärin, 1972; Als die Frauen noch Schwänze hatten, 1970; Der feurige Pfeil der Rache, 1970; Blutiges Blei, 1969; Amigos, 1968; Wanted, 1967; Der Tod ritt dienstags, 1967; Tampeko, der Dollar hat 2 Seiten, 1967; Arizona Colt, 1966; Der lange Tag der Rache, 1966; Ringo kommt zurück, 1965; Eine Pistole für Ringo, 1965; Ein Loch im Dollar, 1965; Erik, der Wikinger, 1965; Adios Gringo, 1965; Der Aufstand der Prätorianer, 1964; Kaiser der Gladiatoren, 1964; Huasca - Wie tödliche Geier, 1964; Angelique I, 1964; Der Stärkste unter der Sonne, 1963; Der Leopard, 1963; Il Pianeta degli uomini spenti, 1961; Kadmos, Tyrann von Theben, 1961; Aufstand der Tscherkessen, 1960; Messalina, 1960; Ben Hur, 1959.

Jacques Toja ist hier als König Ludwig XIV zu sehen. Der Schauspieler wurde am 1. September 1929 in Nice, Alpes-Maritimes, Frankreich geboren und verstarb am 23. März 1996 im Altern von 66 Jahren. Er wirkte u. a. mit in: Benjamin, 1991; Mörderische Rache, 1990; TV: Navarro, 1989; Ondine, 1975; TV: Arsene Lupin, der Meisterdieb, 1971; Angelique und der König, 1965; Angelique, 1964; Die drei Musketiere: Haudegen der Königin, 1961; Die drei Musketiere: Ohne Furcht und Tadel, 1961; Fracass, der freche Kavalier, 1960; Christine, 1958; Turm der sündigen Frauen, 1955.

Michele Mercier wurde als Jocelyne Yvonne Renee Mercier als Tochter eines Apothekers und dessen italienischer Frau geboren. Sie lies sich als Balletttänzerin ausbilden und ging mit 17 Jahren an die Pariser Oper, dessen Ballettabteilung damals von Roland Petit geführt wurde. Dort nahm sie auch privaten Schauspielunterricht. Nach kleineren Rollen, u. a. als barbusige Bettgespielin von Charles Aznavour in Truffauts "Schießen Sie auf den Pianisten" (Frankreich 1960) entdeckte sie Bernard Borderie für den ersten und zweiten Angelique-Film, welche beide an einem Stück gedreht wurden. Hierin hatte sie enormen schauspielerischen Erfolg, war jedoch fortan auf "Angelique"-Rollen fast schon festgelegt. Dadurch konnte sie nur noch in wenigen, ähnlichen Filmen auftreten. Im Jahr 2000 schrieb sie mehrere Bücher, die veröffentlicht wurden, und worin sie sich mit ihrer Rolle als Angelique auseinander setzte. Die, auch heute noch äusserst attraktive, Frau lebt mittlerweile sehr zurückgezogen in Frankreich.

 

 

Kommentar zum Film:

Gegenüber dem ersten, etwas gekürzten Teil, liegt "Angelique, 2. Teil" in seiner gesamten Filmlänge hier vor, in sehr guter Bild- und Tonqualität. Die Spannungskurve wird auch hier konsequent angezogen und natürlich für einen 3. Teil vorbereitet.

Gute Darsteller in einem abenteuerlichen, sehr romantischen Kostüm-Historienfilm, der für Filmklassiker-Fans natürlich ein absolutes Muß darstellt!

Unsere Bewertung: Note 1,5. (Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates