Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
APEX (1994)

Über den Regisseur:

Phillip J. Roth führte bisher u. a. in folgenden Filmen Regie: Dark Waters, 2004; Maximum Velocity, 2003; New Alcatraz - Tod aus dem Eis, 2002; Hypersonic, 2002; Interceptor Force 2, 2002; Deep Shock, 2002; Dragon Fighter, 2002; Falcon Down - Todesflug ins Eismeer, 2000; Velocity Trap, 1999; Alien Interceptors, 1999; Total Reality, 1997; Darkdrive, 1996; Digital Man, 1995; Prototype, 1992; Red Snow, 1991; Fatal Revenge, 1990; Prime Fighter, 1990; Bad Trip, 1988.

 

Über die Darsteller:

Richard Keats wurde am 8. April 1964 geboren und wirkte bisher u. a. mit in: TV: Fringe - Grenzfälle des FBI, 2008; Der Tag, an dem die Erde stillstand, 2008; The Boy next Door, 2008; TV: Psych, 2006; TV: Die Geheimnisse von Whistler, 2006; TV: Blood Ties, 2006; TV: Supernatural, 2005; TV: The L Word, 2004; TV: Drei Ladies Undercover, 2002; TV: Smallvillle, 2001; Epoch, 2000; Marlene, 2000; Shark - Das Grauen aus der Tiefe, 2000; I got the Hook Up, 1998; Tiger Woods - Der Traum meines Lebens, 1998; Monkey Business, 1998; TV: L. A. Heat, 1996; Vendetta, 1996; Two Moon - Im Rausch der Sinne, 1995; Baby Talk, 1992; TV: Palm Beach Duo, 1991; TV: Ein Strauß Töchter, 1991; TV: Beverly Hills 90210, 1990; Die Maske des roten Todes, 1989.

 

 

Kommentar zum Film:

Wenn man den Film als das sieht, was er ist, dann ist er gar nicht mal so schlecht gemacht: APEX ist B-Picture in Reinkultur. Die Kulissen sind okay, manchmal sogar sehr stimmig; die Special Effekte sind für einen B-Film in Ordnung und die Roboter-Kostüme sogar sehr glaubhaft. Die Action ist zwar etwas laut und extrem vorhanden - aber mindert die Spannung keineswegs. Sogar die etwas holprige Story ist wesentlich besser, als in vergleichbaren B-Filmen dieser Machtart - und ergibt weitestgehend sogar einen Sinn. Während die meisten Darsteller wenig überzeugen können, bietet Richard Keats als Wissenschaftler Nicholas Sinclair sogar einen gut aufgebauten und erklärbaren Charakter.
Handlung, Storyline und viele andere Aspekte des Filmes können im wesentlichen überzeugen.


Für Sci-Fi-Actionfans ist es kein absolutes Muß, aber anschauen sollte man sich "APEX" auf jeden Fall!

Unsere Bewertung: Note 2.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates