Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
Battle of the Damned (2013)

Über den Regisseur:

Christopher Hatton arbeitet auch als Produzent und Drehbuchautor. Für folgende Filme war er bisher als Regisseur verantwortlich: Robotropolis, 2011; TV: Ghost Boys, 2008; TV: POV Murders, 2005; Sammyville, 1999.


Über die Darsteller:


Dolph Lundgren
wurde am 3. November 1957 in Stockholm, Schweden geboren und wirkte bisher u. a. mit in: Legendary: Tomb of the Dragon, 2013; Rush, 2013; The Expendables 2, 2012; Universal Soldier: Day of Reckoning, 2012; Stash House, 2012; Last Bullet, 2012; Small Apartments, 2012; Schwerter des Königs - Zwei Welten, 2011; The Expendables, 2010; Icarus, 2010; Universal Soldier: Regeneration, 2009; Direct Contact, 2009; Missionary Man, 2007; Diamond Dogs, 2007; Das Ende der Götter, 2006; The Mechanik, 2005; The Defender, 2004; Retrograde - Krieg auf dem Eisplaneten, 2004; Direct Action, 2004; Detention, 2003; Concept of Fear, 2001; The last Warrior, 2000; Agent Red - Ein tödlicher Auftrag, 2000; Storm Catcher, 1999; Fight of the Dragon, 1999; Knight of the Apocalypse, 1998; Blackjack - Der Bodyguard, 1998; Red Zone, 1997; Silent Trigger, 1996; Vernetzt - Johnny Mnemonic, 1995; The Shooter - Ein Leben für den Tod, 1995; Pentathlon, 1994; Men of War, 1994; Barett - Das Gesetz der Rache, 1993; Universal Soldier, 1992; Cover Up, 1991; Showdown in Little Tokyo, 1991; Dark Angel, 1990; The Punisher, 1989; Red Scorpion, 1988; Master of the Universe, 1987; Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts, 1985; James Bond 007 - Im Angesicht des Todes, 1985. Hier ist er als Max Gatling zu sehen.

 

 

Kommentar zum Film:

Irgendwie scheint zur Zeit alles in Richtung "World War Z", was in Sachen Zombies veröffentlicht wird, hinauszulaufen. Auch hier hat man das Gefühl in der nächsten Filmszene müsse eigentlich Brad Pitt erscheinen. Dass der hier vorliegende Zombie- Thriller ein geringes Budget hatte, merkt man ihm auch an, kaschiert es jedoch mit jeder Menge knallharter Action. Dolph Lundgren, seit "The Expendables" wieder sehr gut im Geschäft, obwohl er eigentlich nie so richtig weg war, läuft hier zu höchster Form auf und knattert wie schlägt nieder, was ihm so in den Weg kommt.
Einige nette Splattereffekte wärmen das Ganze auf, zudem gibt es mit den Robotern auch einen gewissen Sci-Fi-Touch, der dem Film weder schadet, noch übetrieben gut tut.
Und was wir nicht erwartet hätten (?); der Film liefert auch noch einen intellektuellen (?) Plot ab!

Ein Action-Thriller für Zombie- und Actionfans, für die Dolph-Lundgren-Veteranen-Fans wird das Ganze natürlich das Mekka auf Erden sein!


Dementsprechend bewerten wir auch: Note 1,5. (Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates