Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Weitere Infos für
1984 (1984)

Über den Regisseur:

Michael Radford wurde am 24. Februar 1946 in Neu-Delhi, Indien geboren und führte bisher Regie u. a. bei folgenden Filmen: Elsa & Fred, 2013; Michel Petrucciani - Leben gegen die Zeit, 2011; La Mula, 2010; Flawless - Ein tadelloses Verbrechen, 2007; Der Kaufmann von Venedig, 2004; Dancing at the Blue Iguana, 2000; B. Monkey, 1998; Der Postmann, 1994; Die letzten Tage in Kenya, 1988; 1984, 1984; The White Bird Passes, 1980. Zudem arbeitet er als Drehbuchautor und Produzent.



Über die Darsteller:

Richard Burton wurde am 10. November 1925 in Pontrhydyfen, Wales, GB geboren und verstarb am 5. August 1984 in der Schweiz im Alter von 58 Jahren. Er war u. a. zu sehen in: 1984, 1984; TV-Miniserie: Straße der Freiheit, 1984; TV-Miniserie: Wagner, 1983; TV: Ein Colt für alle Fälle, 1982; Zwei Herzen voller Liebe, 1980; Steiner - Das Eiserne Kreuz, 2. Teil, 1979; Absolution, 1978; Die Schrecken der Medusa, 1978; Die Wildgänse kommen, 1978; Exorzist 2 - Der Ketzer, 1977; Die Reise nach Palermo, 1974; Verflucht sind sie alle, 1974; Die fünfte Offensive, 1973; Tödlicher Irrtum, 1973; Hammersmith ist raus, 1972; Blaubart, 1972; Das Mädchen und der Mörder, 1971; Im Morgengrauen brach die Hölle los, 1971; Königin für tausend Tage, 1969; Brandung, 1968; Candy, 1968; Agenten sterben einsam, 1968; Doctor Faustus, 1967; Der Widerspenstigen Zähmung, 1967; Die Stunde der Komödianten, 1967; Wer hat Angst vor Virginia Wolf?, 1966; Der Spion, der aus der Kälte kam 1965; Was gibt's Neues, Pussy?, 1965; ...die alles begehren, 1965; Auf den Spuren des Leguan, 1964; Becket, 1964; Hamlet, 1964; Die Nacht des Leguan, 1964; Hotel International, 1963; Cleopatra, 1963; Der längste Tag, 1962; Titanen, 1960; Blick zurück im Zorn, 1958; Treibgut der Leidenschaft, 1957; Bitter war der Sieg, 1957; Alexander der Große, 1956; Der große Regen, 1955; König der Schauspieler, 1955; Die Wüstenratten, 1953; Das Gewand, 1953; Meine Cousine Rachel, 1952; Schicksal zwischen Ebbe und Flut, 1950.

Suzanna Hamilton wurde 1960 in London, England, GB geboren und wirkte bisher u. a. mit in: TV: Jane Hall, 2005; Die Insel in der Vogelstrasse, 1997; TV: McCallum - Tote schweigen nicht, 1995; Duell der Leidenschaften, 1991; TV: Streetwise, 1989; Die Stimme, 1988; Des Teufels Paradies, 1987; TV: Inspektor Morse, 1987; TV: Boon, 1986; Eine Frau geht ihren Weg, 1986; Des Lebens bittere Süße, 1986; Jenseits von Afrika, 1985; Wetherby, 1985; 1984, 1984; Es geschah am See, 1983; The Wildcats of St. Trinian's, 1980; Ladies, 1980; Tess, 1979.



Small Talk:

Die hier vorliegende Filmfassung wird wegen ihrer "Vorlagentreue" allseits gelobt und als die Version, die dem Original entspricht, von Orwells Erben gesehen. Orwells Erben lehnen die Filmfassung von 1956 dagegen ab. Die Identifizierung der Anti-Utopie entspricht dem gleichnamigen Roman von George Orwell.
Für Richard Burton war dieser Film die letzte Filmrolle, er verstarb am 5. August 1984 in Genf, Schweiz.
Hier liegt die 4. Filmfassung des Romans vor. Zuerst wurde "1984" bereits 1954 von Rudolph Cartier verfilmt, u. a. mit Andre Morell, Donald Pleasence, Yvonne Mitchell und Peter Cushing.
Die 2. Verfilmung stammt ebenfalls wieder aus GB, aus dem Jahr 1956. Hier führte Michael Anderson Regie. Es wirkten u. a. Edmond O'Brien, Jan Sterling, Michael Redgrave, Donald Pleasence, Carol Wolveridge oder David Kossof mit. Die dritte Verfilmung wurde 1965 in GB realisiert, Regie hatte Christopher Morahan übernommen, während der Cast aus David Buck, Jane Merrow, Joseph O'Conor oder Cyril Shaps bestand.




Kommentar zum Film:

Beklemmend, düster und erstklassig verfilmt, mit hochkarätiger Besetzung die ganz starke Charaktere bietet. Die hier gezeigte Anti-Utopie ist reeller und denkbarer denn je - und ebenso gefährlich, wie der Film es zeigt!
Das Zimmer 101 ist der Hoffnungsschimmer und gerät ins Disaster des Untergangs!
Neben Richard Burton brilliert John Hurt als Winston Smith!


Absolut empfehlens- und sehenswert!
Ein absoluter Filmklassiker - ein absoluter Must-See- Titel!

Unsere Bewertung: Note 1, mit drei Sternen.
(Note 1 = sehr gut, Note 6 = nicht zu empfehlen.)

2020  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates