Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

DAS STARPORTRÄT - Karl Dall

Der Mann mit dem augenscheinlichen Dackelblick

Karl Dall wäre sicherlich nicht der TV-Moderator, Komiker, Sänger und Schauspieler geworden, hätte er nicht das Markenzeichen mit dem hängenden rechten Augenlid gehabt, das die Folge einer angeborenen Ptosis, einer Lidmuskelschwäche, war.

Man konnte ihm nicht böse sein, wenn er z. B. in seiner Talk-Show "Dall-As" manchmal sehr bitterböse und satirisch zynisch die Talkgäste beleidigte, wobei er schon legendäre Momente der TV-Unterhaltung damit schuf. Zu Roland Kaiser meinte er "Na, sing schon mal, damit wir es hinter uns haben", worauf dieser wütend die Senudng verließ. Auch mit Klaus Kinski legte er sich an und aus den "Wildeckern Herzbuben" wurden die "Wildecker Speckbuben".
"Dall-As" mit einem "Dallas"-ähnlichen Titeltrailer war vom 31. August 1985 bis Ende des Jahres 1991 14täglich auf dem Bildschirm zu sehen und polternd zu hören.

Der Sohn eines Schulrektors und einer Lehrerin kam am 1. Februar 1941 in ostfriesischen Emden zur Welt. Karl Dall hatte zwei Schwestern und einen Bruder, namens Otto. In der 10. Klasse der Mittelschule verließ er den Unterricht und machte eine Ausbildung zum Schriftsetzer. In das künstlerische Leben stieg er zusammen mit Ingo Insterburg, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht ein, als die vier jungen Leute die Comedy- und Bardengruppe "Insterburg & Co." gründeten. Ende 1970 verließ er die Band. Nach ersten Gehübungen beim "Musikladen" und der "Plattenküche", landete er schließlich bei Kurt und Paolo Felix, wo er als chaotischer Filmvorführer und "Verstehen Sie Spaß?"- Telefonierer seine Mitmenschen regelrecht verarschte.

Längst schon hatte ihn der Film entdeckt und zahlreiche Komödien festigten seinen Ruf: "Freddy und das Lied der Prärie" (1964), "Quartett im Bett" (1968), "Charleys Onkel" (1969), "Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald" (1970), "Chapeau claque" (1974), "Dirndljagd am Kilimandscharo" (1983) oder "Sunshine Reggae auf Ibiza" hießen seine oftmals sehr frivolen Erfolgsfilme.

Unvergessen auch seine Songs, die er mehr im Sprech-Gesang, als singend, ablieferte - aber die dennoch zu Superhits wurden: "Ich liebte ein Mädchen" (1974), "Diese Scheibe ist ein Hit" (1975) oder: "Millionen Frauen lieben mich" (1988).

Für den November 2020 war Karl Dall für eine Gastrolle in der TV- Dauer-Serie "Rote Rosen" engagiert und bei ersten Dreharbeiten erlitt er einen Schlaganfall. Zunächst signalisierten die Ärzte, dass das Schlimmste überstanden sei. Doch dann: Am 23. November 2020 verstarb Karl Dall in Hamburg.


"Hallo Karl, wir werden Dich immer im Auge behalten..."


...und damit mitten hinein in die tollen Komödien, denen er seinen ganz eigenen augenscheinlichen Stempel aufdrückte....

Quartett im Bett (1968)

West-Berlin im Sommer 1968: Die Gammler Ingo, Jürgen, Peter und Karl ziehen durch die Hinterhöfe von Kreuzberg, wo sie sinnlos herumblödeln, Ulk-Gedichte verfassen und mit ihrer gemeinsamen Freundin in den Tag hineinhängen... Aber es gibt auch noch die vier sächsischen Schwestern Johanna, Rosemarie, Eva und Hannelore, die mit ihren Pudeln die glitzernde Showbühne als die "Jacob-Sisters" betreten. ...

Weiterlesen...

Charley's Onkel (1969)

Carola Werner, kurz "Charley" genannt, ist eine genervte Fahrlehrerin, der alle Männer, die bei ihr die Fahrtauglichkeit erlernen, eigentlich nur an die Wäsche wollen - daher kündigt sie ihren Job. Da sie auch ihre Wohnung verliert, zieht sie bei ihrer Freundin Lilo ein, das als "leichtes Mädchen" einem wenig ehrbaren Beruf nachgeht, aber nun für drei Wochen im Urlaub ist. Doch vom Beruf ihrer Fre...

Weiterlesen...

Das verrückte Strandhotel (1983)

Inhaltsbeschreibung lt. Ufa Video:Dies ist der turbulente Urlaub einer Horde Ausgeflippter unter der Sonne Afrikas. Ein Ferien-Spektakel zwischen Techtelmechtel, verrückten Situationen, haarsträubenden Komplikationen und urkomischen Gags.   Eigentlicher Filminhalt/Kurzform:Einige Bayern und andere deutsche Urlauber begeben sich in die wohlverdienten Ferien unter die heisse Sonne Afrikas, in ein ...

Weiterlesen...

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald (1970)

Ein junges Paar, das sich seit neun Wochen kennt, fährt in den Urlaub. Hansel und Gretel streiten sich aber schon nach kurzer Zeit, denn er will, sie nicht. Bei einem Picknick werden sie dabei von einer sexy, rothaarigen Schlossherrin beobachtet, die die beiden zu sich einlädt. Die Sex-Hexe präsentiert mit ihrer offenen Bluse ihre vollbusigen Reize und schon bald hat sie Hänsel in ihr Bett gelockt...

Weiterlesen...

Freddy und das Lied der Prärie (1964)

Der schwarzgekleidete Black Bill reitet durch die Prärie, um Verbrechern das Handwerk zu legen und die Unschuldigen zu beschützen, wie einst Robin Hood im Sherwood Forest für Recht und Ordnung sorgte. Hinter der Maske des Rächers verbirgt sich Freddy, der auf der Farm des alten Ted aufgewachsen ist und nun den von Desperados verübten Mord an seinen Eltern rächen will. Doch dann wird Ted von Bandit...

Weiterlesen...

2021  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates