Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Die unvergessenen Legenden des Karl May: Winnetou und Old Shatterhand

Die unvergessenen Legenden des Karl May:
Winnetou und Old Shatterhand

Von Karl May und seinen erfolgreichsten Romanfiguren - und wie diese  das Licht der Kinowelt erblickten


alt

1954 geboren gab es wenig heroische Helden mit denen man sich identifizieren konnte, mit denen man Höllenqualen durchlitt und mit denen man in Sonnenuntergänge reiten konnte. Zuerst waren es die Bücher, die von einem gewissen Karl May geschrieben waren, aber von dem man sonst nichts wusste - aber auch nicht wissen musste. Wichtig waren seine Helden. Da gab es das Bleichgesicht Old Shatterhand, den edlen und gerechten Apatschenhäuptling Winnetou, den Freund Old Shatterhands Sam Hawkins, den Weggefährten Old Surehand, Old Firehand, die Helden die durch die Wüste reisten und ihre Abenteuer erlebten, die Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar hießen und erst viel später auch die Abenteuer des Dr. Sternau in dem Film "Der Schatz der Azteken".

 

altalt


Man interessierte sich auch nicht dafür, dass Karl May am 25. Februar 1842 geboren und am 30. März 1912 verstorben war. Karl Friedrich May entstammte einer armen Familie und war das fünfte von insgesamt 14 Kindern dieser Großfamilie. Neun seiner Geschwister starben bereits in den ersten Lebensmonaten. 1848 begann für Karl May der Schulunterricht, der 1856 endete. Danach studierte er als Proseminarist am Lehrerseminar in Waldenburg. Seiner Familie ging es weiterhin äußerst schlecht. 1861 schloß er erfolgreich seine Ausbildung ab. Er bewarb sich als Hilfslehrer und fand eine erste Anstellung in Glauchau, wo er als Untermieter bei einem Ehepaar einzog. Als der Mann ihm ungeziehmtes Verhalten und Annäherungen an seine Ehefrau vorwarf, wurde sein erstes Schulamt bereits nach zwei Wochen aufgekündigt. Erneut fand er eine Stelle als Fabrik- Schullehrer, doch auch hier hatte er Pech. Zusammen mit einem anderen Angestellten bewohnte er ein Zimmer. Hier wurde er nun des Diebstahls bezichtigt. Nach einer kurzen Haftstrafe wurde er aus der Liste der Schulamtskandidaten gestrichen - er konnte in Folge nie mehr als Lehrer angestellt werden. Er geriet auf die schiefe Bahn und beging kleinere Straftaten. Er wurde wegen Diebstahls, Hochstapelei und Betruges polizeilich gesucht und zu vier Jahren Arbeitshaus verurteilt. 1868 wurde er nach zweieinhalb Jahren vorzeitig entlassen - doch ein Leben in geordneten Bahnen schien ihm zunächst verwehrt zu sein. Dazwischen hatte er schon oftmals versucht schriftstellerisch tätig zu sein und erste Kontakte mit dem Dresdner Verleger Heinrich Gotthold Münchmeyer geknüft. 

 

altalt


1874 wurde eine erste Erzählung von Karl May veröffentlicht. Zudem fand er eine Anstellung in Münchmeyers Verlag - sein Leben schien sich wieder zu normalisieren. 1878 wurde Karl May freischreibender Schriftsteller. Dann wurde er einer der Hauptautoren der katholischen Wochenzeitschrift "Deutscher Hausschatz". 1979 erschienen seine ersten Buch-Veröffentlichungen. Seit einigen Jahren kannte und liebte er Emma Pollmer, die er im September 1880 heiratete.

Mit dem Jungverleger Friedrich Ernst Fehsenfeld kamm dann ab 1892 der schriftstellerische und finanzielle Erfolg. Ruhm erntete er mit "Karl May's Gesammelte Reiseromane" - aber er wußte bald nicht mehr zwischen der Realität und der Fiktion zu unterscheiden: er glaubte fest daran, dies alles erlebt zu haben und er sei "Old Shatterhand". Doch der Erfolg blieb ihm bis 1899 treu. Im Dezember 1895 hatte er zudem seine neu erworbene Villa "Shatterhand" bezogen und begann danach die Welt zu bereisen.

Ab 1899 wehte dann ein harter Kritiker-Wind. Die Presse griff ihn hart an, bezeichnete ihn sogar als "Schund-Literat". Auch seine Ehe litt darunter, die 1903 auf sein Bestreben hin geschieden wurde. Noch im gleichen Jahr heiratete er Klara Plöhn, die er seit langer Zeit kannte. An den Folgen einer Erkältung starb Karl May am 30. März 1912. Er wurde in Radebeul, Friedhof Radebeul-Ost, bestattet. Sein Grab existiert heute ebenso wie seine unzähligen Werke - und seine Helden sind heute immer noch voller wunderbarem Leben . . .

Mit seinem 100. Todestag (den man am 30. März 2012 feiern konnte) wollen wir hauptsächlich hier die Filme, die auf seinen Romanen und seinen Figuren beruhen, vorstellen. Hier gibt es mittlerweile fast alle Klassiker, die lange Zeit nur im Kino oder auch nur auf Video erhältlich waren, auf kleiner Silberscheibe. Viele davon in bester Blu-ray-Qualität.

Eines noch als Anmerkung: Mit dem Befassen der Geschichte und des Lebens Karl May's habe ich auch wieder etliche andere Klassiker entdeckt. Wer erinnert sich noch an das "Medium Terzett"? Na, klar; das sind doch die Jungs die "Drei Chinesen auf dem Kontrabass" und "Ein Loch ist im Eimer" sangen. Und wer kennt diese Hits von Ihnen: Der Schatz im Silbersee - oder - Winnetou! 

 

altalt


Es ist eine schöne nostalgische Reise in die Vergangenheit aus dem Thema "Die unvergessenen Legenden des Karl May: Winnetou und Old Shatterhand" geworden.

 

~~~~~

IN MEMORIAN


Was für die Bleichgesichter der Himmel und das Paradies ist, das sind für die Indianer die ewigen Jagdgründe. Dorthin sind mittlerweile alle Hauptdarsteller der großen deutschen Karl May Filme, die Anfang der 1960er Jahre starteten, entgangen.

Zur Erinnerung denken wir an Old Shatterhand, an Kara Ben Nemsi und an die Figur des Dr. Karl Sternau, gespielt von dem amerikanischen Schauspieler Lex Barker, der am 11. Mai 1973 an den Folgen eines Herzinfarkts verstarb.

Winnetou, der stolze, edle und stets gerechte Häuptling der Apatschen, zog in die ewigen Jagdgründe im 3. Teil der Reihe. Nun verstarb auch Pierre Brice, der die Rolle so individuell ausfüllte, am 6. Juni 2015 an den Folgen einer Lungenentzündung.
Pierre Brice spielte nicht nur die Figur des Winnetou, er lebte sie, oftmals auch im Privatleben - und verteidigte sie gegen alle Anfeindungen.
Als Thomas Gottschalk zum Start von "Der Schuh des Manitou" damals in seine Erfolgsshow "Wetten, dass..." Michael 'Bully' Herbig einlud und ebenso auch Pierre Brice, konnte dieser einfach nicht davon ablassen, die Figur des Winnetou zu verteidigen, die in seinen Augen keine Parodie gestattete.

Intschu-tschuna, Winnetou's Vater, hat den Filmtod gefunden. Gespielt wurde er von dem unvergessenen Schauspieler Milivoje Popovic-Mavid, der im Alter von 84 Jahren am 5. Juli 1994 verstarb.

Old Surehand wurde einprägsam gespielt von Stewart Granger. Der Schauspieler starb an den Folgen eines Prostatakrebs am 16. August 1993.

Auch Rod Cameron, der als Old Firehand zu sehen war, hat schon längst seinen ewigen Frieden gefunden. Er starb an den Folgen einer Krebserkrankung am 21. Dezember 1983.

Gedenken möchten wir hier auch der vielen Schauspieler, die in den Film-Abenteuern "Im Reich des silbernen Löwen" oder "Durchs wilde Kurdistan" unterwegs waren, sich auf die Spur des "Schatz der Azteken" machten oder über die weite Prärie des wilden Westens reisten. Verstorben sind die Schauspieler und Schauspielerinnen Marianne Hold, Guy Madison, Klaus Kinski, Herbert Lom, Marianne Hoppe,Wolfgang Lukschy, Erik Schumann, Harald Leipnitz, Heinz Erhardt, Rik Battaglia, Eddi Arent, Walter Barnes, Dieter Borsche, Chris Howland, Werner Peters, Carl Lange und viele viele andere.

Zu ewigem Leben erwachen sie alle wieder - beim Wiedersehen mit den legendären Filmen, die nach den Romanen von Karl May entstanden sind. Winnetou lebt weiter!

~~~~~~



Mit vielen Film-Erinnerungen werden wir diese Reise nun, hoffentlich mit Ihnen, fortsetzen. Folgen Sie uns nun zu all den Legenden die Karl May erschuf: Winnetou, Old Shatterhand, Old Surehand, Old Firehand, Sam Hawkens, Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und all den anderen, die dieses Universum so lebhaft und einmalig machen. 

 

Der Schatz im Silbersee (1962)

Winnetou und Old Shatterhand jagen hinter dem skrupellosen Ganoven Brinkley her, der mit aller Gewalt versucht, den sagenhaften Schatz im Silbersee zu finden. Mit Mord und Entführung war es ihm gelungen, den Geheimplan des Schatzes in seine Hände zu bekommen. Die beiden Blutsbrüder werder bei ihrer Verfolgung immer wieder von verfeindeten Indianerstämmen aufgehalten und müssen mit ansehen, wir ihr...

Weiterlesen...

Unter Geiern (1964)

Der Indianerstamm der Schoschonen steht unter dem Verdacht eine Farmerfamilie brutal überfallen und ermordet zu haben. Apachenhäuptling Winnetou, sein weißer Blutsbruder Old Surehand und dessen lustiger Begleiter Old Wabble helfen den befreundeten Indianern ihre Unschuld zu beweisen. Die Spuren weisen auf eine gefährliche Gangsterbande hin, die in der Verkleidung der Mormonenprediger aber auch als ...

Weiterlesen...

Durchs wilde Kurdistan (1965)

Kurdistan im 19. Jahrhundert: Der machthungrige Machredsch von Mossul, Statthalter der Türken, unterdrückt das kurdische Volk ohne Gnade. Durch sein Verhalten beschwört er den Widerstand der Kurden geradezu herauf. Als Machredschs Soldaten an einer Wasserstelle den Widerstandskämpfer Ahmed el Corda entführen, verdichten sich die Spannungen zwischen den beiden Völkern. Scheik Mohammed, Ahmeds Vater,...

Weiterlesen...

Im Reiche des silbernen Löwen (1965)

Kara Ben Nemsi hat den verbrecherischen Machredsch zur Strecke gebracht. Doch der Schurke konnte seiner gerechten Strafe entgehen - er lebt. Auf seinem Rachefeldzug will Machredsch seinen Todfeind Kara vernichten und außerdem die größte Beute seines Lebens ergattern: den sagenumwobenen, unendlich kostbaren Goldschatz der Chaldäer, der im Felslabyrinth des Klosters Nedjir verwahrt wird. Mit seinem ...

Weiterlesen...

Karl May - Der Schatz der Azteken (1965)

Mexiko 1864: Zwischen Mexikanern und französischen Besatzern herrscht ein blutiger Krieg um die Vorherrschaft im Lande. Der amerikanische Präsident Abraham Lincoln entsendet den deutschen Arzt Dr. Sternau als Unterstützung zum mexikanischen Präsidenten Benito Juarez. Sternau soll Juarez bei der Finanzierung des Widerstandskriegs behilflich sein und den Kontakt zum reichsten Großgrundbesitzer des L...

Weiterlesen...

Karl May - Die Pyramide des Sonnengottes (1965)

Hauptmann Verdoja überfällt mit seiner Bande die Hacienda, in der Dr. Sternau und seine Freunde übernachten. Zunächst können die Verbrecher in die Flucht geschlagen - und Verdoja sogar gefangen genommen werden. Doch der skrupellose Gauner entkommt mit Hilfe der feurigen Mexikanerin Josefa und unternimmt einen zweiten Angriff - diesmal mit Erfolg: Sternau und seine Freunde werden überwältigt und sin...

Weiterlesen...

Winnetou und sein Freund Old Firehand (1966)

Die brutale Siler-Bande bereitet Winnetou Sorgen. Vier Apachen starben bereits bei den Kämpfen. Ntscho-Tschi, schwer verletzt, entging nur knapp den Mördern. Da bittet der legendäre Old Firehand seinen alten Freund Winnetou um Hilfe: Silers Bruder kauert im Gefängnis von Miramonte. Sollte er nicht bald frei sein, droht Siler, das kleine Grenzstädtchen in ein Flammenmeer zu verwandeln. Winnetou zög...

Weiterlesen...

Old Shatterhand (1964)

Ein grausamer Überfall auf die Northern Ranch erschüttert die Friedensverhandlungen zwischen Indianern und weißen Siedlern. Die Farmbewohner werden ermordet - und die Leicher zweier Apachen lenken den Verdacht auf Winnetous Stamm. Etwas später kommt es zu einem weiteren schrecklichen Zwischenfall: Ein Siedlertreck gerät in einem Canyon in einen Hinterhalt. Neben den Opfern bleiben abermals tote Ap...

Weiterlesen...

Karl May - Das Vermächtnis des Inka (1966)

Um 1865: Der junge Inka-Prinz Haukaropora ist für sein Volk das Symbol früherer Macht und die letzte Hoffnung, die einst prachtvolle Größe wiederzuerlangen. Die Indianer bereiten sich darauf vor, das alte Reich wiederaufzurichten und die weißen Eroberer aus dem Land zu jagen. Doch der Bandit Gambusino, der von dem langgesuchten, sagenhaften Schatz der Inka weiß, hat andere Pläne: er schürt die Unzu...

Weiterlesen...

Der Schut (1964)

Der Schut zieht mit seiner durchtriebenen Bande eine blutigeSchneise quer durch den Balkan. Als der grausame Bandit den französischen Kaufmann Henry Calingre, einen Freund Kara Ben Nemsis, verschleppt, setzt sich Kara mit seinem Begleiter Hadschi Halef Omar auf die mörderische Spur des Schuts. In einem brennenden Dorf finden die Verfolger ein sadistisches Merkmal des Verbrechers: ein abgeschnitten...

Weiterlesen...

Winnetous Rückkehr (1998)

Winnetou hat den vermeintlich tödlichen Schuss von Rollins überlebt und hat sich seither in die Berge zurückgezogen, wo er ein beschauliches Einsiedlerdasein führt. Eines Tages wird sein Leben gestört, als der Weiße Spencer und seine Familie eintreffen und Winnetou sie kurzzeitig bei sich aufnimmt. Spencer allerdings stellt sich als Desperado heraus, der das Land an sich reißen will. Als er und sei...

Weiterlesen...

Winnetou I (1963)

Die Freundschaft zwischen Winnetou, dem Häuptling der Apachen, und Old Shatterhand beginnt mit blutigen Kämpfen. Als Abgesandter der Eisenbahngesellschaft soll Old Shatterhand die finsteren Pläne des Banditen Santer durchkreuzen. Der will die neue Trasse der Great Western Railroad entgegen der Abmachung mitten durch das Apachengebiet leiten. Da die Apachen von Old Shatterhands guten Absichten nich...

Weiterlesen...

Winnetou II (1964)

Der Apachenhäuptling Winnetou möchte einen dauerhaften Frieden zwischen den Indianern und den Weißen schließen. Doch dem Schurken Forrester interessieren nur die Ölvorkommen auf dem Gebiet der Apachen. Zusammen mit seiner finsteren Bande von Gesetzlosen will er die Apachen um diese Ländereien betrügen. Hinterlistig wiegelt er die US-Armee gegen die Indianer auf. Gerade noch rechtzeitig kann Old Sha...

Weiterlesen...

Winnetou III (1965)

Winnetous Traum vom friedlichen Zusammenleben zwischenIndianern und Weißen wird immer wieder von finsteren Ganoven, eiskalten Desperados und habgierigen Geschäftemachern durchkreuzt. Diesmal wiegeln der habgierige Rollins und seine Bande den Häuptling der Jicarillas, Weißer Büffel, gegen die Siedler auf. Gerade als Winnetou, der das Ansehen vieler Stämme genießt, den Häuptling wieder zur Vernunft ...

Weiterlesen...

Winnetou und das Halbblut Apanatschi (1966)

Ein glücklicher Zufall ist es, dass Winnetou in der Nähe ist, als Happy  zu einem Adlerhorst klettert, um seiner Schwester Apanatschi eine Adlerfeder für  deren Geburtstag zu besorgen. Der Adler der den kleinen Jungen angreift kann Winnetou abwehren. Gemeinsam kehren sie auf die Farm von Mac Haller und seiner Apachen-Frau Mine-Yota zurück, deren Tochter das Halbblut Apanatschi ist. Auch Jeff Brown ...

Weiterlesen...

Old Surehand 1. Teil (1965)

Ein skrupelloser General und seine mordlüsterne Bande voller Desperados will durch den Mord an dem Sohn des Comanchen-Häuptlings Maki Moteth die Feindschaft zwischen Indianern und Weißen erneut aufleben lassen, um Kapital aus den Unruhen schlagen zu können. Old Surehand und Winnetou stehen vor einer schwierigen Prüfung, sie müssen den Häuptling der Comanchen von seinen Kriegsplänen abbringen und b...

Weiterlesen...

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten (1968)

US-Fort Dawson muss nach verzweifelten Kampf aufgegeben werden. Kommandant Major Kingsley versucht noch die Kriegskasse in Sicherheit zu bringen - aber wird kurz darauf getötet. Nur Winnetou kennt zunächst das Geheimnis um das Versteck des Schatzes und das Ableben des Majors. Das Militärgericht deutet dessen Verschwinden als Fahnenflucht und Diebstahl von Bundesgeldern. Seine Tochter Mabel Kingsle...

Weiterlesen...

Der Ölprinz (1965)

Winnetou und Old Surehand können einen Siedlertreck gerade noch vor dem Angriff von gemeinen Banditen retten. Dabei kommen sie dem Oberhaupt der Bande, dem "Ölprinz" auf die Spur, der mit einer gefälschten Ölquelle einen Bankier betrügen will. Winnetou kann sogar den Navajo-Häuptling Nitsas-ini von dem friedlichen Wesen der Siedler überzeugen und Old Surehands Weggefährte Old Wabble führt den Treck...

Weiterlesen...

Winnetou - Der Mythos lebt (2016)

1. Teil - Winnetou - Eine neue Welt1860, Arizona: Der deutsche Ingenieur Karl May möchte auf einer Eisenbahnbaustelle die "Neue Welt" mit aufbauen. Doch sein Traum wird schnell von der harten Realität eingeholt. Als er in ein Gefecht mit Indianern verstrickt und schwer verletzt wird, ändert sich alles:Er wehrt den Häuptlingssohn Winnetou mit einem Faustschlag ab und erhält so den Namen "Old Shatte...

Weiterlesen...

Die Spur führt zum Silbersee (1989)

"Weiser Bär", ein uralter Indianerhäuptling, kennt das Geheimnis vom Schatz im Silbersee. Bevor er stirbt, will er es den rechtmäßigen Erben seines Indianerstamms übermitteln. Der redliche Frank-Hobble und seine Freundin Tante Droll sollen die Botschaft überbringen. Aber Banditenchef Cornel Brinkley stiehlt den Plan. 1 000 Dollar verspricht der Steckbrief für den Bösewicht mit dem leuchtenden Haar...

Weiterlesen...

Durch die Wüste (1936)

Kara Ben Nemsi befindet sich gemeinsam mit seinem treuen Diener Hadschi Halef Omar auf einem gefährlichen Ritt durch die Wüste. Sie haben die Spur des gefürchteten Abu Seif aufgenommen, eines geheimnisvollen und hinterhältigen Mörders und Verbrechers. Bei der aufregenden Verfolgungsjagd geraten die beiden immer wieder in Lebensgefahr, doch sie erhalten Unterstützung durch Hanneh und Senitza, die be...

Weiterlesen...

Der Schatz der Azteken (1965)

Man schreibt das Jahr 1864: Der amerikanische Präsident Abraham Lincoln entsendet den deutschen Arzt und Abenteurer Dr. Karl Sternau zum mexikanischen Präsidenten Juarez, um diesen mitzuteilen, dass er in Amerika Unterstützung im Kampf gegen die französischen Besatzer unter Kaiser Maximilian erhält. Als Sternau in Mexiko eintrifft, wird er unmittelbarer Zeuge eines Postkutschenüberfalls von Captai...

Weiterlesen...

Fräulein Winnetou (1939)

Die frühen 1880er Jahre im Wilden Westen, zu einer Zeit, da kühne Männer die Eisenbahn zum Pazifik vorwärts treiben. Sie hatten schwere Kämpfe zu bestehen, gegen die noch ungebrochene Natur und mit den Indianern, die das Vordringen des weißen Mannes mit größtem Argwohn verfolgten, oftmals aufhalten wollten und dabei auch vor Mord nicht zurückschreckten. Auf seiner Streife ist Inspektor Monty von d...

Weiterlesen...

2019  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates